Hallo Frank,

in meinem Fall ist es nur ein 1Phasen-1TE-Billig-Zähler aus China, / EBAY,  
dieser "überwacht" bei mir die Klimaanlage
Ich habe keine zusätzliche Beschaltung, 

Sollte es bei Deinem Zähler mit den 3,3V nicht reichen, hast Du ja vermutlich 
auch die 5V der NodeMCU zur Verfügung, oder versorgst Du diese direkt mit 3,3V?
(Der Eingang ist entgegen vieler Behauptungen 5V-Tolerant, kannst direkt 
anschließen)

Ich sehe übrigens auch keinen wirklichen Vorteil bei einem ModBus-Zähler.
Dich interessiert der Tages / Monatsverbrauch in VZ um zu sehen was so vor sich 
geht
Wenn Du wirklich den absolut exakten Jahresverbrauch wissen willst und Deine 
VZ-Installation mal nicht dauernd online war kannst es ja immer noch am Zähler 
selber ablesen


Grüße
Klaus
  ----- Original Message ----- 
  From: Frank Richter 
  To: volkszaehler.org - users 
  Sent: Wednesday, June 13, 2018 7:08 PM
  Subject: Re: [vz-users] Drehstromzähler und NodeMCU


  Hallo Klaus,


  hört sich gut an. Funktioniert die S0-Schnittstelle deines Zählers (welcher?) 
direkt mit 3,3V, oder hast du zusätzliche Beschaltung?


  Grüße
  Frank





  Am 13. Juni 2018 um 18:56 schrieb Klaus Reichenecker <k...@kr123.de>:

    >>ESPeasy hat ein Device namens "Pulse Counter", das könnte man mal testen 
für S0.

    Habe ich so bei mir an laufen, funktioniert einwandfrei, logge damit direkt 
auf VZ bei einem Webhoster
    Man kann in ESPEasy sogar direkt Impulse zusammenfassen, z.B. nur alle 5 
Sekunden senden

    Grüße

    Klaus
      ----- Original Message ----- 
      From: Frank Richter 
      To: volkszaehler.org - users 
      Sent: Tuesday, June 12, 2018 1:11 PM
      Subject: Re: [vz-users] Drehstromzähler und NodeMCU


      Hallo Dennis, 


      ESPeasy hat ein Device namens "Pulse Counter", das könnte man mal testen 
für S0.


      Der Typ des S0-Zählers wird relativ egal sein. Möglicherweise sind die 
3,3V vom ESP zu wenig für einen zuverlässigen Betrieb, dann ist eine 
Pegelanpassung mittels Optokoppler notwendig.


      Alternativ zu S0 könntest du auch über einen Modbus-Zähler (z.B. SDM630) 
nachdenken. Der liefert dann absolute Zählerstände und Leistung pro Phase etc.
      Das würde dann auf eigenen Code auf dem ESP zum Auslesen und Senden zur 
Middleware hinauslaufen. Auslesung des SDM lässt sich in der Arduino-IDE auf 
jeden Fall machen, das hatte ich schon laufen.


      Viele Grüße
      Frank


      D. Greulich <d.greul...@5systems.de> schrieb am Di., 12. Juni 2018, 12:40:

        Ein freundliches Hallo an alle freunde der Datenerfassung und 
Speicherung,


        da ich in Zukunft den Energieverbrauch einer Unterverteilung bei mir im 
Haus erfassen möchte bin ich auf der Suche nach Vorschlägen oder sogar fertigen 
Lösungen.


        Ich habe eine Unterverteilung, in die ich einen Drehstromzähler mit 
Impulsausgang montieren und die Daten dann mittels NodeMCU an den Volkszähler 
senden möchte.
        Auf dem NodeMCU ist, wie im Wiki schön beschrieben, ESPeasy installiert 
und ein Temperaturfühler angeschlossen.


        Meine Frage ist nun, welchen Zähler für DIN-Hutschiene könnt ihr 
empfehlen (Vorsicherung 35A) und wie realisiere ich die Übertragung über den 
NodeMCU





        Mit freundlichen Grüßen
        Dennis Greulich


        -----------------------------------------------------------------------




Antwort per Email an