Hallo Robin,

Ich kann Deutsch gut lesen... schreibt aber lieber auf Französisch...

2007/7/10, Robin Schwab <[EMAIL PROTECTED]>:
> Erlaubst du, dass ich auf Deutsch antworte? Ich bin auch daran, ein Buch
> zu digitalisieren und könnte mir vorstellen, weitere Bücher zu
> digitalisieren. Bisher habe ich die Buchseiten fotografiert und dann mit
> einem OCR in Maschinentext umgewandelt.
>
> Wenn man eine typografisch anspruchsvolle Digitalisierung zum Ziel hat,
> finde ich den Aufwand mit dieser Methode vertretbar. Der Aufwand, um
> manuell Fehler im geOCRten text zu finden, ist viel grösser als das
> eigentliche Scannen.
>
> Ganz anders sieht es beim Digitalisieren von Büchern mit gebrochenen
> Schriften aus (éecriture gothique). Wenn das mit deiner Maschine möglich
> ist, schicke ich dir schon bald eine Vorlage.

Je pense que tu veux parler de l'écriture gothique.

C'est un problème pour les livres en allemand. L'OCR est finereader,
qui semble-t-il est parmis les 2-3 meilleurs mondiaux, mais il ne peut
reconnaitre le gothique avec la licence actuelle.  Pour cela il
faudrait acheter une licence speciale qui coute 35000 dollars.

C'est un peu cher ;) , mais si on monte une organisation logistique
efficace l'achat de cette licence pourrait etre je pense étudiée.

Enfin plus d'informations concrètes dans le courant de la semaine prochaine.

Emmanuel

_______________________________________________
http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
http://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Antwort per Email an