2008/3/24 Edi Goetschel <[EMAIL PROTECTED]>:

>  Ob es sich im übrigen so verhält, wie sie behaupten, müsste gerichtlich
>  geklärt werden. Da Herr Jimmy Wales aber kaum nach Zürich zum Prozess
>  erscheinen würde, wird weiterhin geistiges Raubrittertum in der Wikipedia
>  praktiziert werden dürfen. Gebilligt und tatkräftig unterstützt von ihrem
>  Verein.
>

Vielen Dank für dieses treffliche non sequitur...
"Der Verein" handelt nur durch einen Vorstandsbeschluss. Alles andere
bitte ich, als Aktionen von Privatpersonen qua Wikipedia-Mitarbeiter
zu betrachten. Aktionen, die ich übrigens, ebenfalls als Privatperson,
absolut unterstütze.

Nebenbei bemerkt: Ich bitte doch sehr darum, diese persönlichen und
verleumderischen Attacken zu unterlassen, welche Sie über diese
Mailingliste in den letzten E-Mails verbreitet haben. Wie Ihnen
bereits mehrmals mitgeteilt, kann diese Mailingliste nicht zur
Einzelbesprechung von Artikeln und damit verbundenen Vorfällen in der
deutschsprachigen (oder einer beliebigen anderen) Wikipedia dienen.
Falls ich weitere off-topic-Emails von Ihnen in diesem Zusammenhang
sehe, werde ich mir erlauben, Sie von dieser Mailing-Liste zu
entfernen. Es gibt auf de.wikipedia.org genügend Fora, in welchen Sie
Ihre Anschuldigungen aufbringen können. Es besteht absolute keinen
Anlass, den Verein Wikimedia CH in diesen Konflikt hineinzuziehen.

Viele Grüsse,
Michael Bimmler

_______________________________________________
http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Antwort per Email an