auf dem chapters treffen in nijmegen wurde das ebenfalls kurz
angesprochen. soweit ich verstanden habe wurde das logo verkauft, und
ein live-stream, dh eine bessere form der datenlieferung.

das markenrecht bei der wikimedia foundation, der deutsche verein
hat(te) als einer der wenigen das recht es weiterzuverkaufen.

einnahmen für die wikimedia bewegung kann es nach derzeitigem
wissensstand durch folgendes geben:
 * kleine spenden, webseiten basiert
 * grosse spenden, direkte ansprache und kontakt nötig
 * zweckgebundene zuwendungen (grants)
 * business development, dh verkaufen einer leistung bzw eines rechtes

kul (http://wikimediafoundation.org/wiki/User:Kwadhwa) ist gerade
dabei das  thema business development für die foundation zu
profesionalisieren.

nur um das auch vom umfang her korrekt einzuordnen: stamford hat 100
mal soviele leute die im spendensammeln tätig sind, wie für "business
development". es würde mich überraschen, wenn für die
wikimedia-bewegung ein anderes verhältnis nutzbringend wäre.

lg, rupert.


On Thu, Jul 3, 2008 at 11:01 PM, Edi Goetschel <[EMAIL PROTECTED]> wrote:
> Seit einiger Zeit findet eine Diskussion zur Zusammenarbeit (oder
> "Zusammenarbeit") der Wikipedia mit Bertelsmann und zur Rolle von
> Wikimedia Deutschland bei den Verhandlungen statt unter
>
> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Umfragen/Zusammenarbeit_mit_Bertelsmann
>
> Welche Meinung vertritt Wikimedia CH in dieser nicht ganz unwichtigen
> Debatte? Es geht mir hier nicht um Pro oder Kontra, fände es aber für die
> Schweizer Autoren nicht ganz unwichtig, wenn sich der Verein in der
> Diskussion zu Wort melden würde.
>
> Mit besten Grüssen
>
> Edi
>
>
> _______________________________________________
> http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
> Wikimediach-l mailing list
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l
>
_______________________________________________
http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Antwort per Email an