Lieber Robin

> Obgenannter User Translaziuns hat bis anhin mit den 60'000 Franken
> seit Beginn im Februar 08 ganze 14 Artikel eingestellt, das macht
> über CHF 4'000 pro Artikel. Wie viele noch folgen werden, kann ich
> leider nicht erfahren, da Translaziuns eine leere Benutzerseite und
> der Verein keine Homepage hat. Von Transparenz keine Spur.
>
> Andere Mitarbeiter stellen der rätoromanischen Wikipedia ihre Freizeit
> gratis zur Verfügung und sind dennoch erheblich produktiver.
> Vielleicht sieht das irgendwann auch der Kanton Graubünden ein.

Danke, Robin, genau das ist das Problem. Auch ich war bisher der Meinung, 
dass die Mitarbeit an der Wikipedia nicht bezahlt wird und sich das 
Engagement aus Interesse an der Idee und der Sache ergibt (mit allem Drum 
und Dran, den oft mühsamen Diskussionen, Anträgen usw.).

Wie leider auch das Bertelsmann-Projekt zeigt, entwickelt sich die 
Wikipedia aber mehr und mehr zum Steinbruch, an dem sich einige nach 
Herzenslust bedienen, um damit irgendwie Profit zu machen. Dass Bund und 
Kanton mitmachen, zeugt davon, dass sie keine Ahnung von der Wikipedia 
haben und letztlich auch nicht wirklich an ihr interessiert sind.

Beste Grüsse

Edi 


_______________________________________________
http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Antwort per Email an