Lieber Daniel,
vielen Dank für dieses spannende Projektkonzept, ich habe es unserem
Vorstand weitergeleitet und wir werden möglichst bald mitteilen, ob
und in welcher Form wir uns beteiligen würden und wer allenfalls den
lead bei uns übernimmt.

Herzliche Grüsse,
Michael

2008/12/14 Daniel Boos <b...@allmend.ch>:
> Hoi zäme
>
> Mario (dock18) und ich haben uns Gedanken gemacht zum Jahreswechsel
> und organisieren nun einen Public Domain Day 2009 Jam Session/Brunch.
> Die zentrale Idee ist mit einem lockeren Brunch und Jam Session den
> Eintritt von neuen Werken in den Public Domain zu feiern.
>
> Wir möchten nun Anfragen, ob und wie Wikimedia CH dabei ist. Es würde
> uns freuen, wenn wir in der Ankündigung Wikimedia CH  als
> Mitorganisator oder Unterstützende Organisation erwähnen könnten. Auch
> wäre es toll, wenn Wikimedia CH darauf aufmerksam machen könnte. Dabei
> geht es eigentlich nicht nur um den Brunch/Jam Session, sondern um die
> Bekanntmachung des Public Domain Day. Der Brunch/Jam Session wird wohl
> nicht so gross sein. Der Event wird sicher gut werden und es wäre toll
> wenn wir viel Material haben  :-)
>
> Grundsätzlich geht es aber darum, dass die Öffentlichkeit vom Thema
> Public Domain Kenntnis nimmt und beispielsweise bekannt wird, dass
> Friedrich Glausers Werke an 1.1 international frei verfügbar werden.
> Wir planen  auch eine Pressemitteilung rauszugeben und da denke ich
> könnte eine Unterstützung von Wikimedia CH sehr nützlich sein. Hilfe
> wäre nützlich bei der Formulierung und dem Versand.
>
> Weiters benötigen wir Werke die mit dem Jahreswechsel frei werden und
> zur Verfügung gestellt werden (z.B. bei Wikisource, Gutenberg,
> Archive.org, blogs ...). Hier geht es um die Mithilfe beim Suchen,
> Sammeln und Digitalisieren der Werke. Es ist kaum möglich in diesem
> kurzen Zeitraum eine Digitalisierung vorzunehmen. Es wäre jedoch
> schön, wenn man mit dem Event beginnen würde. Über das Jahr hinweg
> könnte man sich dann beispielsweise zum Ziel setzen einzelne Werke
> vollständig aufzubereiten. Dabei könnte man den Fokus auf Werke aus
> der Schweiz legen.  Je nach dem wäre es hier wohl notwendig die
> Digitalisierung und das Sammeln finanziell zu unterstützen.
>
> Wir sind noch mitten in der Organisation und haben untenstehenden Text
> formuliert. Feedback zum Text ist willkommen. Bitte sendet das
> Feedback mir
> und Mario direkt.
>
> Der Public Domain Day sollte längerfristig jedes Jahr stattfinden.
> International wird der Tag auch gefeiert.
>
> Was meint ihr?
>
> Herzlicher Gruss
> Daniel Boos
>
> Public Domain Day 2009
> Jam Session/Brunch
> 1.1.2009, 12-18 Uhr
> Dock18/Rote Fabrik
>
> Werbetext
>
> Titel:
>
> Mit dem Jahreswechsel fallen tausende von Werken und somit unser
> kulturelles Erbe der Allgemeinheit zu und können frei vervielfältig
> und verändert werden. Dabei handelt sich um ein fundamentales Element
> des Urheberrechts, nämlich die zeitliche Limitierung der
> Urheberrechte, als Ausgleich zwischen den Interessen des Autoren und
> der Öffentlichkeit. Alle Werke von Autoren die 70 Jahre tot sind
> werden weltweit gemeinfrei.
>
> Mit dem Jahreswechsel 2008/09 fallen auch einige Werke von Schweizer
> Autoren in den Public Domain. Die Werke des bekannten Krimiautoren
> Friedrich Glauser sind erstmals im ganzen deutschsprachigen Raum frei
> verfügbar. Weitere Schweizer deren Werke öffentlich verfügbar werden
> sind Marianne von Werefkin (russisch-schweizerische Malerin), Adolf
> Schlatter (evangelischer Theologe) und Charles Édouard Guillaume
> (schweizerisch-französischer Physiker).
>
> Die Werke von folgenden Urhebern gehen ebenfalls in öffentliches
> Eigentum über: Arturo Berutti (argentinischer Komponist), Christian
> Rohlfs (deutscher Maler), Rosa Mayreder (österreichische
> Frauenrechtlerin), Georges Méliès (bedeutende Gestalt des frühen
> Kinos), Richard Franck (deutscher Komponist und Pianist), Friedrich
> Adler (österreichischer Schriftsteller), Pawel Trubetzkoy (russischer
> Bildhauer), Karl Ludwig Schemann (deutscher Schriftsteller, Übersetzer
> und Rassenforscher), Otto zur Linde (deutscher Schriftsteller),
> Leopoldo Lugones (argentinischer Dichter und Essayist), Edmund Landau
> (deutscher Mathematiker), Wilhelm Lütgert (deutscher protestantischer
> Theologe), George Ellery Hale (US-amerikanischer Astronom), Miguel
> Llobet (spanischer Gitarrist und Komponist), Gabriele D'Annunzio
> (italienischer Schriftsteller), Ernst Deutsch-Dryden (österreichischer
> Grafik- und Modedesigner), Cyril Rootham (englischer Komponist),
> Nikolai Iwanowitsch Bucharin (russischer Politiker, marxistischer
> Wirtschaftstheoretiker und Philosoph), Omer Letorey (französischer
> Komponist und Organist), William Stern (deutscher Psychologe,
> Begründer der Differenziellen Psychologie), Suzanne Valadon
> (französische Malerin), Joe King Oliver (US-amerikanischer
> Kornettist), Robert Seitz (deutscher Schriftsteller), Rafael Arnáiz
> Barón (Trappist, Mystiker), Edmund Husserl (österreichisch-preußischer
> Philosoph), Jigoro Kano (Begründer der Kampfsportart Judo), Carl von
> Ossietzky (deutscher Redakteur und Herausgeber,
> Friedensnobelpreisträger), Ödön von Horváth
> (österreichisch-ungarischer Schriftsteller), Ernst Ludwig Kirchner
> (deutscher Maler), Nikolai Trubetzkoy (russischer Sprachforscher),
> Jean-Baptiste Dubois (kanadischer Cellist, Dirigent und
> Musikpädagoge), Rudolf G. Binding (deutscher Schriftsteller), Robert
> Johnson (King of the Delta-Blues), Wage Rudolf Soepratman (Komponist
> der indonesischen Nationalhymne), Migjeni (albanischer Dichter),
> Samuel Alexander (britischer Philosoph), Ferdinand Hueppe (deutscher
> Mediziner und erster Präsident des DFB), Thomas Wolfe
> (US-amerikanischer Dichter), Adam Karrillon, deutscher Arzt und
> Schriftsteller), Ole Hjellemo (norwegischer Komponist), Ferdinand
> Schrey (Mitbegründer der Stenografie), Karl Kautsky (Theoretiker der
> deutschen und internationalen Sozialdemokratie), Ernst Barlach
> (deutscher Bildhauer), Mustafa Kemal Atatürk (Staatsgründer und erster
> Präsident der Republik Türkei), Leopold Godowski
> (polnisch-amerikanischer Pianist und Komponist), Antonia Pozzi
> (italienische Dichterin), Maurice Emmanuel (französischer Komponist),
> Ossip Mandelstam (russischer Dichter), Papa Charlie Jackson
> (US-amerikanischer Blues-Musiker)
>
> Wir treffen uns am 1.1.2009 zwischen 12:00 zu einem Brunch um den
> Public Domain Day zum ersten Mal auch in der Schweiz zu begehen und
> zwar mit einer Jam Session/Brunch. Veranstaltungsort ist das
> Dock18/Rote Fabrik Zürich. Dabei werden Werke der oben genannten
> Autoren ausgestellt, aufgeführt, verändert und weitergegeben. Besucher
> sind eingeladen Musikstücke, Datenträger, Bilder, Bücher, Tonträger,
> Zeitdokumente der obengenannten Autoren mitzubringen. Die
> Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei.
>
> Die Veranstaltung wird organisiert von Mario Purkathofer/Dock18,
> Daniel Boos/Digitale Allmend und XYZ. Weltweit finden Feiern zum
> Public Domain Day am 1.1.2009 statt.
>
> _______________________________________________
> http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
> Wikimediach-l mailing list
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l
>



-- 
Michael Bimmler
mbimm...@gmail.com

_______________________________________________
http://wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Antwort per Email an