Hallo Robin,

> > Bis jetzt kam auf mein Mail keine Reaktion, alleine das ist schon einmal
> > schlecht.
>
> Ja, ist es. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es ausgerechnet die
> Aufgabe unseres noch nicht gegründeten Vereins sein soll, eine Zeitung,
> die in ein paar Monaten von selbst verschwinden wird einzuklagen.
Lass es uns wenigstens im Auge behalten was passiert, das kostet uns nicht 
viel Mühe und es geht schliesslich um die Arbeit der gesamten 
Wikipedia-Community. Ich sehe das nicht als Aufgabe des Vereins, sondern als 
unsere Aufgabe der Wikipedia-Community etwas dagegen zu unternehmen. Wer sich 
dazu bereit erklärt (ich habe meinen Teil dargelegt) soll sich darum bemühen, 
die übrigen haben auch keinen Schaden darum.

Es geht hier um eine widerrechtliche Nutzung der Wikipedia. Geht man nicht 
dagegen vor (und ich meine hier noch lange nicht das Einschalten eines 
Anwalts) dann können wir die Lizenzhinweise auf unseren Projektseiten gleich 
streichen.

Wenn es sich bewahrheiten soll, dass diese Zeitung bald wieder verschwindet 
soll es uns recht sein. Solange es sie aber gibt und sie unser aller Arbeit 
widerrechtlich benutzt sollten wir das nicht ignorieren.


> Der Rechtsweg sollte nur beschritten werden, wenn mit genügend grosser
> Wahrscheinlichkeit ein Gewinn in Franken und Rappen herausschaut, oder
> aber ein wirklicher Verlust abgewendet werden kann. Beides ist hier
> nicht der Fall, darum würde ich einfach warten, bis die Zeitung mit
> ihrem Fernsehsender in der Versenkung verschwindet -- wie all die
> anderen Zürisender, an deren Name ich mich schon gar nicht mehr erinnern
> mag.
>
> Es wäre bestimmt klüger, das Geld für den Anwalt zu sparen und
> stattdessen in schnellere Server oder effizienteren Code zu investieren.
Wie gesagt, es geht hier darum Druck aufzubauen und einen Kontakt mit den 
Betreibern herzustellen, nicht darum Rechtswege zu beschreiten oder gar Geld 
auszugeben.

Die Vergangenheit in D hat gezeigt, dass gerade solche Auseinandersetzungen 
oft konstruktive Zusammenarbeit begründet hat (in manchen Fällen war es aber 
auch anderstherum, da war WP wegen Verstoss gegen URG angegegangen worden).

Lass uns sehen was herauskommt, Du musst Dich nicht daran beteiligen, wenn Du 
nicht magst. Ich bin auch kein Sprecher des Vereins (als Deutscher habe ich 
auch nicht vor dort Mitglied zu werden, ihn aber als Alemanne und schweizer 
Student zu unterstützen wo ich kann), daher sehe ich diese Angelegenheit auch 
nicht Vereinsangelegenheit an.

Gruss,



Manuel


-- 
---------------------------------------------------------
All-Things-Open Projektgruppe

[EMAIL PROTECTED]
---------------------------------------------------------
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GCM d-- s:- a? C++$ UL++++ P+> L+++>$ E- W+++$ N+ o-- K- w--$ O+ M+ V
PS+ PE- Y+ PGP+ t 5 X R UF++++ !tv b+> DI D+ G+ e> h r y++ 
------END GEEK CODE BLOCK------
_______________________________________________
Wikimediach-l mailing list
Wikimediach-l@Wikipedia.org
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Reply via email to