Sehr geehrter Herr von Ah

Eben sah ich Ihre Meldung "Schreibschutz für Wikipedia" ( http://www.infoweek.ch/news/NW_single.cfm?news_ID=13691&sid=0 ). Der Aussage, dass die Wikipedia am Wochenende "mit einem ihrer Erfolgsrezepte gebrochen" und 82 Artikel gesperrt hat, muss ich widersprechen. Tatsächlich sind einige Artikel halb gesperrt (nur für angemeldete Benutzer editierbar) resp. ganz gesperrt (nur für Administratoren editierbar). Aus der Liste der gesperrten Artikel ( http://tools.wikimedia.de/Protect/protect) können Sie aber unschwer erkennen, dass die allerwenigsten dieser Artikel am vergangenen Wochenende gesperrt worden sind, sondern teilweise schon seit Jahren gesperrt sind. Tatsächlich sperren Wikipedia-Administratoren häufig vandalisierte oder umstrittene Artikel im Rahmen der Qualitätssicherung - dies gehört aber seit Jahren zu den Aufgaben der Administratoren und ist nicht neu. Insgesamt sind momentan 0.59 Promille aller deutschsprachigen Artikel nur von Administratoren bearbeitbar.
Darf ich Sie deshalb bitten, Ihre Meldung entweder entsprechend zu korrigieren oder ganz vom Netz zu nehmen?

Mit besten Grüssen,

Nando Stöcklin
Wikipedia-Pressesprecher der Schweiz
_______________________________________________
www.wikimedia.ch Wikimedia CH website
Wikimediach-l mailing list
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikimediach-l

Reply via email to