Hallo Neolinge.

Michael Gattinger schrieb am 30.04.2015 um 22:46:
> Am 30.04.2015 um 23:40 schrieb Stephan Hilb:
>> Es geht ja nicht allein um Intuitivität … Neo2 verändert jetzt schon
>> die Buchstaben, warum die Ziffernreihe auf Ebene1 unangetastet lassen,
>> wenn man sie gut nutzen kann? Für qwertzler ist Neo schon unintuitiv
>> genug und jemand, der Neo lern, kommt auch mit soeiner Änderung der
>> Ziffernreihe klar 

Erstens: Würdest Du bitte Deine veränderte Variante irgendwo zur
Verfügung stellen (zum Beispiel auch als komprimierten Anhang an die
Mailingliste)?

> Ich habe nicht gesagt, dass eine Änderung an der Ziffernstrecke da oben
> komplett falsch ist. Ich habe nur gesagt, dass man nicht einzelne
> rausnehmen kann. Entweder alles weg oder gar nichts. Rein logisch
> betrachtet kannst du einfach nicht ein Zahlensystem zur Verfügung
> stellen, wo zwei Ziffern fehlen.

Und nun zu einer Mail von mir aus dem Jahr 2007. :-)
(genau 12.01.2007 13:59)

Zitat:
> Kennt Ihr das französische Tastatur-Layout? Wird auch in sehr vielen
> arabischen Ländern verwendet (alles Ex-Kolonien).
> 
> Jedenfalls erreichen die Franzosen in der Zahlenreihe (also bei uns ist
> das die Zahlenreihe) in der 1. Ebene nicht Zahlen, sondern so
> Sonderzeichen wie &é"'(-è_çà)= und erst wenn sie Shift drücken kommen
> die Zahlen.
> 
> Könnten wir das nicht auch machen? Dann hätten wir eine größere 1. Ebene
> für die Satzzeichen, Gänsefüsschen, Klammern und das »ß« an einer
> besseren Position. Oder so ähnlich. Ihr wisst was ich meine. Und wenn es
> alle Franzosen haben, kanns ja nicht so schlimm sein, oder?

Damals war der Ziffernblock auf der 4. Ebene noch nicht beschlossen. Ich
finde die Idee immernoch interessant. Also: Ziffern auf der ersten Ebene
streichen!

Modifier für Mod3 dort hin ist schon mal eine gute Idee. Zumindest
probierenswert. Weitere Vorschläge willkommen.

Grüße
Erik

PS: Ich verwende Neo seit 2006 und bin sehr zufrieden damit. Würde auch
jedem das Erlernen dieser Belegung empfehlen und davon abraten auf was
„besseres“ zu warten. Trotzdem finde ich Neuerungen interessant.
Insbesondere die von Stephan und allgemein das Entfernen der Ziffern von
der ersten Ebene (Franzosen-System).

Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

Antwort per Email an