Hallo Libertaere Gruppe,

eventuell ist mir das durch die Lappen gerutscht.
Ich leite es hiermit weiter.

Grüße,
Thomas Kalka


2010/1/21 Libertaere Gruppe Karlsruhe <l...@riseup.net>

> Hallo Thomas,
>
> im Dezember hatten wir dich (Kontaktperson im Impressum von keimform.de)
> angeschrieben, in der Hoffnung die Blogger von keimform.de erreichen und
> vielleicht als Referenten für unsere Veranstaltungsreihe gewinnen zu
> können. Wir haben bisher nichts gehört, und da die Pläne mittlerweile
> konkreter geworden sind, wollten wir nochmal nachhaken. Bei der
> Veranstaltungsreihe (März/April/Mai im Raum Südwestdeutschland) geht es um
> die Kritik an der Lohnarbeit und alternative, egalitäre und libertäre
> Formen des Wirtschaftens. Über eine Antwort würden wir uns freuen.
>
> Viele Grüße,
> Libertäre Gruppe Karlsruhe
> http://lka.tumblr.com/
>
>
> ------------------------ Ursprüngliche Nachricht ------------------------
> Betreff: keimform / Veranstaltungsreihe "Arbeit"
> Von:     "Libertaere Gruppe Karlsruhe" <l...@riseup.net>
> Datum:   Sa, 19.12.2009, 02:40
> An:      thomas.ka...@gmail.com
> --------------------------------------------------------------------------
>
> Hallo Keimformer,
>
> ich verfolge euer Blog mit Interesse. Da ihr - soviel ich weiß - auch
> Vorträge haltet, hier eine Anfrage:
>
> Ein Bündnis aus libertären/anarchistischen Politgruppen im Südwesten (BW,
> RLP, SL, Alsace) plant im Vorfeld des 1. Mai 2010 eine dezentrale
> Veranstaltungsreihe zum Thema "Arbeit". Die Reihe wird voraussichtlich im
> Laufe des Aprils stattfinden.  Das Angebot soll sich nicht nur an die
> linksradikale Szene, sondern auch an ein allgemeineres Publikum richten.
>
> Das inhaltliche Konzept lässt sich mit "Arbeit vor und nach dem Ende des
> Kapitalismus" beschreiben: Problematik der Lohnarbeit, Reduzierung von
> Arbeitszeiten, "Schaffen ohne Chef und Staat" und andere sympathische
> Themen. Damit ist eine Menge Raum für libertäre Ideen zur Ökonomie gegeben
> - ich zähle eure Ideen einfach mal dazu. Deshalb dachte ich mir, dass
> Beiträge zu den Commons, zu "Beitragen statt Tauschen", zu
> "Peer-Produktion" uvm. die Reihe bereichern würden.
>
> Habt ihr Interesse, unser Projekt mit einem oder mehreren Referaten zu
> unterstützen, und dafür die evtl. weite Reise zu machen? Unsere Anfrage
> betrifft zunächst einmal Karlsruhe. Gegebenenfalls können wir zusätzliche
> Termine in anderen Städten vermitteln, darunter Neustadt, Mannheim,
> Offenburg, Strasbourg, Stuttgart, Freiburg.
>
> Das Ganze steckt zwar noch in den Kinderschuhen, wir würden uns aber
> freuen, wenn ihr interessiert wärt. Über den Ablauf und die Konditionen
> können wir uns dann noch verständigen.
>
> Viele Grüße,
> Clint
> Libertäre Gruppe Karlsruhe
> l...@riseup.net
> lka.tumblr.com
>
>
>

[Datei- oder HTML-Anhang entfernt]

Antwort per Email an