Re: [Neo] Buchstabenhäufigkeiten im Deutschen (etwas statistische Daten)

2010-09-12 Diskussionsfäden Karl Köckemann
Arne Babenhauserheide writes:

 Etwas Statistik, um zu sehen, was wir von einem Layout maximal erwarten 
 können. 
 
 Die häufigsten 8 Buchstaben + Leerzeichen nehmen im Deutschen 65% der 
 Anschläge ein (unter den Fingern?). Die 12 häufigsten bereits 75%. Die 19 
 häufigsten belegen 91% (Finger + einfach Streck: die einfach zu erreichenden 
 Tasten). Rechnen wir noch Zeigefinger unten zu den guten Tasten und ersetzen 
 kleiner Streck durch kleiner unten, kommen wir auf 93% bei den häufigsten 21 
 Zeichen. 
 [...]
 PS: Buchstaben
 [...]

Hallo Arne,

liege ich richtig mit der Vermutung, dass die Daten auf den modifizierten
Leipziger Korpus basieren?
Alle anderen mir bekannten kostenlos verfügbare Quellen berücksichtigen die Neue
Rechtschreibung kaum.

Mit netten Grüßen
Karl




Re: [Neo] Kooperation mit TypeMatrix: Besteht Interesse?

2010-09-12 Diskussionsfäden Karl Köckemann
Michael Kiesenhofer writes:

 Eine Tastatur, von der viele hier wohl träumen und der das Truly
 Ergonomic Keyboard ziemlich nahe kommt:
  • keine bzw. überarbeitete Verschiebung der Tasten-Reihen und Spalten
  • geteiltes und abgewinkeltes Tastenfeld
  • kein Ziffernblock bzw. einer der sich links und rechts einhängen
  sowie ganz weglassen lässt (gibt’s z.B. bei der Microsoft Sidewinder
  X6)
sowie zwischen den Tastaturhälften als auch frei aufstellbar

  • mechanische Tastenmodule (z.B. Cherry MX)
wobei die ergonomische Betätigungscharakteristik beachtet werden muss, von der
es nur einen Typ (ohne Klick; braune Tastenstößel) gibt - (die anderen Typen
sind ein wenig zu schwergängig)

  • gut erreichbare Modifier (dh. Ebenenunmschalter) evtl. als …
  • Daumentasten
  • frei programmierbare, betriebsystemunabhängige Belegung mit mehreren
  Ebenen
Viele Gründe sprechen gegen eine betriebssystemunhabhängige Belegung mit
mehreren (Neo-) Ebenen:
Treiber werden immer erforderlich sein, da - sofern ich es richtig verstanden
habe - von Tastaturen lediglich mitteilen, welche (Hardware-) Tasten gedrückt
sind, aber nicht, wie sie belegt sind.
Bei den in Tastaturen beherbergten ICs für Tastatur-Encoder ist mit Ebenen etwas
ähnliches, aber doch anderes gemeint als bei Tastaturlayouts: Belegungsänderung
durch NumLock-Modus  bzw. Fn-Modus.
Für die in Neo notwendige Anzahl von Ebenen wird kein Hersteller ein
Tastatur-Encoder-IC entwickeln, da die relativ geringe verkaufbare Stückzahl bei
so hohen Entwicklungskosten das Produkt extrem teuer werden lassen.
Für viele bei Neo möglichen Zeichen dürfte es keinen existierenden Tastencode
geben.
Mit frei programmierbar sind hoffentlich nicht Steuerungs- und Funktionstasten
gemeint, sondern nur die mit Zeichen belegten Tasten. Ansonsten befürchte ich
arge Probleme bei der Hardwareentwicklung.

Mit netten Grüßen
Karl






Re: [Neo] Aspekte vor Optimierungen

2010-09-12 Diskussionsfäden Karl Köckemann
Arne Babenhauserheide writes:

  Der letzte Stand (17.12.2009: Mod4 bei Neo3 (und Win und Alt)) zur
  Anordnung der Tasten der unteren beiden Tastenzeilen sei aufgegriffen:
  
  Mod3_links, ... Buchstaben ..., Mod3_rechts, Tote Taste, Enter
  Strg | Alt | Mod4_links | Leertaste | Mod4_rechts | Win | Strg | Menü
 
 Ist die erste jetzt die mit Capslock (dritte von unten) und die zweite die 
 erste von unten? 

Hallo Arne,

Entschuldigung für mein spätes Antworten.

Mit der ersten Zeile ist die Grundreihe der deutschsprachigen Standardtastatur
gemeint - also die mit CapsLock; mit der zweiten Zeile ist die unterste
Tastenreihe gemeint, also die mit der Leertaste.

Mit netten Grüßen
Karl




Re: [Neo] Kooperation mit TypeMatrix: Besteht Interesse?

2010-09-12 Diskussionsfäden Karl Köckemann
Jakob H. writes:

 • Sind wir denn bereits so weit (mit konkreten Vorschlägen und
 Vorstellungen), dass wir so eine Kooperation beginnen könnten?

Als Vorschlag sei das Bild genannt:
http://www.abload.de/img/20100305-neohardwareenopkn.png

Die (nicht vorbildliche) Umsetzung der linken Tastaturhälfte als Prototyp:
http://www.abload.de/gallery.php?key=a56nsLJg
bzw. die einzelnen Bilder der Galerie:
http://www.abload.de/img/dscf1358n9nl.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1356jxlb.jpg
http://www.abload.de/img/dscf13596zhb.jpg
http://www.abload.de/img/dscf13608zn8.jpg
http://www.abload.de/img/dscf136199s8.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1362ubjx.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1363paj2.jpg
http://www.abload.de/img/dscf13643xhw.jpg
http://www.abload.de/img/dscf13675ah8.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1369q9sd.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1370wyzf.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1373nank.jpg
http://www.abload.de/img/dscf1371cbpk.jpg

Zur Prototypentwicklung komme ich leider nur selten.

Mit netten Grüßen
Karl




Re: [Neo] Aspekte vor Optimierungen

2010-09-12 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Karl Köckemann wrote:


 Entschuldigung für mein spätes Antworten.

Kein Problem, passiert :) 

  Mod3_links, ... Buchstaben ..., Mod3_rechts, Tote Taste, Enter
  Strg | Alt | Mod4_links | Leertaste | Mod4_rechts | Win | Strg | Menü

 Mit der ersten Zeile ist die Grundreihe der deutschsprachigen
 Standardtastatur gemeint - also die mit CapsLock; mit der zweiten Zeile
 ist die unterste Tastenreihe gemeint, also die mit der Leertaste.

Also effektiv 
• eine Verschiebung von Mod3_rechts um eins nach links, 
• Alt_links und win_links vertauschen (und win_links als mod4) und 
• Strg_rechts und Menü vertauschen? 

Fehlt uns dann nicht eine Taste (aktuell y)? 
Oder kommt die stattdessen auf das aktuelle M4_links? 

Liebe Grüße, 
Arne



Re: [Neo] Buchstabenhäufigkeiten im Deutschen (etwas statistische Daten)

2010-09-12 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Karl Köckemann wrote:

 liege ich richtig mit der Vermutung, dass die Daten auf den modifizierten
 Leipziger Korpus basieren?

Jupp (wenn keine Bugs drin sind :) ). Das sind die Daten, die ich auch für 
die Optimierung nutze (einfach aus der 1gramme.txt ausgelesen, dann Groß- 
und Kleinschreibung zusammengeführt). 

Der Hauptzweck der Rechnung ist, herauszufinden, wieviel Unbequemlichkeit 
wir durch unsere Sprache beim Tippen auf der Grundebene mindestens haben. 

Liebe Grüße, 
Arne



Re: [Neo] Aspekte vor Optimierungen

2010-09-12 Diskussionsfäden Karl Köckemann
Arne Babenhauserheide writes:

 Karl Köckemann wrote:
   Mod3_links, ... Buchstaben ..., Mod3_rechts, Tote Taste, Enter
   Strg | Alt | Mod4_links | Leertaste | Mod4_rechts | Win | Strg | Menü
 
  Mit der ersten Zeile ist die Grundreihe der deutschsprachigen
  Standardtastatur gemeint - also die mit CapsLock; mit der zweiten Zeile
  ist die unterste Tastenreihe gemeint, also die mit der Leertaste.
 
 Also effektiv 
 • eine Verschiebung von Mod3_rechts um eins nach links, 
 • Alt_links und win_links vertauschen (und win_links als mod4) und 
 • Strg_rechts und Menü vertauschen? 

Ja, so der letzte damalige Diskussionsstand - sofern ich mich richtig erinnere.

 Fehlt uns dann nicht eine Taste (aktuell y)?

Das wurde für die Grundreihe zugunsten sinnvollerer Modifieranordnungen in Kauf
genommen.

 Oder kommt die stattdessen auf das aktuelle M4_links? 

Die aktuelle M4_links wäre stattdessen als Buchstabentaste belegbar. Wurden für
die Position bereits Strafpunkte ermittelt?

Wie auch immer: Auf jeden Fall wird auf einer Standardtastatur die obige
Belegung von Grundreihe und unterster Tastenreihe für Neo3 sinnvoll sein.
Mir gefiele für die Grundreihe noch besser (kann kaum viel Anklang finden):
Mod3_links, ... Buchstaben ..., Mod3_rechts, Enter, Tote Taste

Mit netten Grüßen
Karl