Re: [Neo] Bindestrich und Minus

2011-04-12 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Tue, 12 Apr 2011 15:36:49 +0200, Joke de Buhr j...@seiken.de wrote:


noch eine weitere Frage, welche mich gerade beschäftigt. Gibt es im Neo-Layout 
eine Taste für den Bindestrich und eine für das Minus?

Ich kann gerade keine entsprechenden Tasten finden. Da aber ja Tasten wie „—“ 
vorhanden sind, gibt es doch sicher auch Tasten für Bindestrich und Minus.


Den Bindestrich (genauergesagt das Bindestrich-Minus, siehe 
http://de.wikipedia.org/wiki/Bindestrich-Minus#Bindestrich.E2.80.91Minus) 
findest Du sowohl unter Mod3 + t als auch auf der Taste, die rechts neben der 0 
ist.
Das Minus befindet sich auf Mod4 + ß und auf Mod3 + - (Ziffernblock).

Gruß, Gerrit



Re: [Neo] Layoutvorschlag �ur

2011-03-04 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Fri, 04 Mar 2011 10:12:16 +0100, Pascal Hauck n...@pascalhauck.de wrote:


Der ältere Aufsteller ermöglicht ein konzentrierteres und flüssigere Schreiben.
Die hier ausgeführten Überlegungen stecken sowohl in der Neo‑Belegung als auch 
in Hilfsmitteln wie dem Aufsteller und haben sich über viele Jahre – in meinem 
persönlichen Fall sind es mehr als 5 Jahre – bewährt.
Auch wenn ich Neo nicht mehr aktiv mit entwickle, verfolge ich Fortschritte 
nehme jedoch auch tragische Rückschritte wie die Vernachlässigung der 
menschlichen Komponente wahr. Erst die gelungene Ausgewogenheit zwischen 
technischer Machbarkeit und menschlicher Notwendigkeit bestimmt die bei Neo 
zentrale Ergonomie.


Deine Meinung in allen Ehren, aber ich möchte an dieser Stelle kundtun, dass 
mich die von Dir als so anwenderfreundlich gepriesen Variante anfangs stark 
verwirrt hat (und einigen Bekannten ging es ebenso). Vielleicht liegt das aber 
auch daran, dass ich zu dem Zeitpunkt fast ein ganzes Physikstudium hinter mir 
hatte. Ich möchte auch zu bedenken geben, dass auch in der „neuen Variante“ 
immer noch der Weg gegangen werden kann, dass man sich zwei Tasten mit dem 
richtigen Pfeil sucht. Der einzige Unterschied ist, dass diese beiden Pfeile 
nicht mehr an der selben Stelle auf der jeweiligen Taste sind. Die Farben würde 
ich aus dieser Diskussion aussparen, da es sie auf der gelaserten Tastatur 
praxisbedingt eh nicht gibt.

Und um noch etwas weiterzugehen: Wenn Menschen häufiger mit Abstraktion und 
Logik konfrontiert werden, erlernen sie diese auch besser. Wir bringen auch 
nicht allen Grundschülern eine primitive Variante des römischen Zahlensystems 
bei (weil es menschlicher oder intuitiver ist, insbesondere wenn man nur 
addiert), um dann später unser Zahlensystem einzuführen (um auch einfach 
multiplizieren zu können).

Gruß, Gerrit



Re: [Neo] Layoutvorschlag für belaserte Neo2-Tastatur

2011-03-03 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Thu, 03 Mar 2011 14:28:57 +0100, Schubi sch...@erlangen.ccc.de wrote:


Bitte schaut euch alles nochmal genau an, ich kann nicht garantieren, dass 
nichts verrutscht oder schlicht falsch ist.


Ein paar Kleinigkeiten (bei denen ich eventuell jemand anderes wiederhole):
• Die Zeichen für  und ' (Mod3+, bzw. Mod3+.) sehen aus wie “ und ‘.
• Man könnte zusätzliche kleine Pfeile auf den Mod-Tasten ergänzen: Auf Mod2 
unten rechts ein Pfeil nach oben rechts und auf Mod3 unten links ein Pfeil nach 
unten. Außerdem sollte – wie bereits erwähnt – der Pfeil auf Mod2 aus 
Konsistenzgründen nach oben links zeigen.
• Es ist zu erwägen, die beiden Pfeile auf Tab anders anzuordnen, und zwar so, 
dass der nach rechts zeigende Pfeil mittig ist und der nach links zeigende sich 
oben links befindet.
• Bei der verwendeten Schrift ist es denkbar, dass eng benachbarte Striche (z. 
B. in =, ≡, ∥, ℝ, ℚ, ℤ, ℕ, ℂ) nicht getrennt realisiert werden. Eventuell kann 
das aber erst eine Probebelaserung entschieden werden.


On Thu, 03 Mar 2011 15:30:53 +0100, Schubi sch...@erlangen.ccc.de wrote:


zu 1. und 2.:
Das ist richtig so.
Auf der Druckvorlage sind die Pfeile ja auch farbig. Dort ist es so gedacht 
dass man für Mod5 beide Tasten mit dem Pfeil nach rechts oben drückt.
wenn man jedoch logisch heran geht, Liegt Mod5 auf Ebene 2 von Mod3, ist also 
mit Shift zu erreichen (deswegen ist der kleine Pfeil auf Mod3 auch links statt 
rechts, Vgl. Punkt 3 und 4). Mit Mod6 verhält es sich genauso: Mod3 zeigt nach 
rechts unten, dort ist auf Mod4 der Mod6-Pfeil untergebracht.

Was sagen die Anderen dazu??


Ich sehe das genauso und habe das auch schonmal irgendwo hier angesprochen. Ich 
nutze übrigens zur Zeit folgenden Aufsteller:
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/aufsteller.pdf


Generell würde ich auch Interesse an zwei Tastaturen anmelden, falls das noch 
nicht zu spät ist.

Gruß,
Gerrit



Re: [Neo] Layoutvorschlag für belaserte Neo2-Tastatur

2011-03-03 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Thu, 03 Mar 2011 15:48:24 +0100, Schubi sch...@erlangen.ccc.de wrote:


• Man könnte zusätzliche kleine Pfeile auf den Mod-Tasten ergänzen: Auf Mod2 
unten rechts ein Pfeil nach oben rechts und auf Mod3 unten links

 ein Pfeil nach unten. Außerdem sollte – wie bereits erwähnt – der Pfeil auf 
Mod2 aus Konsistenzgründen nach oben links zeigen.

Die habe ich absichtlich weggelassen, weil diese Tasten auf der jeweiligen Ebene nicht 
mit dieser Funktion belegt sind. Mod3 (=rechts unten) aktiviert Ebene 3 auf der Taste 
Mod4, deshalb ist der Mod-6-Pfeil auf der Position von Ebene 3 auf der Mod4 
dargestellt.


Du meintest wohl „Mod3 (=rechts unten) aktiviert Ebene 6 auf der Taste Mod4“, 
oder? Außerdem war genau das mein Gedanke: Es ist aktiviert eben nicht nur Mod2 
Ebene 5 auf der Taste Mod3, sondern es aktiviert auch Mod3 Ebene 5 auf der 
Taste Mod2 (letztlich werden natürlich die gleichen Tasten gedrückt: Mod2 + 
Mod3 + x = Mod3 + Mod2 + x).



Re: [Neo] Layoutvorschlag für belaserte Neo2-Tastatur

2011-03-03 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Thu, 03 Mar 2011 16:15:01 +0100, Schubi sch...@erlangen.ccc.de wrote:


Mod3 aktiviert Ebene 3 auf der Taste Mod4. Diese ist mit Mod6 belegt.
Ist schon richtig...


Ok, dann hatte ich Deine Formulierung missverstanden. Lass mich daher meinen 
Gedanken erneut in obiger Formulierung darstellen:

Mod2 aktiviert Ebene 2 auf der Taste Mod3. Diese ist mit Mod5 belegt.
Mod3 aktiviert Ebene 3 auf der Taste Mod2. Diese ist mit Mod5 belegt.
Mod3 aktiviert Ebene 3 auf der Taste Mod4. Diese ist mit Mod6 belegt.
Mod4 aktiviert Ebene 4 auf der Taste Mod3. Diese ist mit Mod6 belegt.

Oder pseudomathematisch:
Mod2 + Mod3 = Mod3 + Mod2 = Mod5
Mod3 + Mod4 = Mod4 + Mod3 = Mod6
(Lasst uns eine Algebra auf diesem Prinzip aufbauen und Mathematikstudenten in 
den Wahnsinn treiben!)

Nebenbei: Das ist es, was ich als intuitiv empfinde.

Gruß, Gerrit





Re: [Neo] Layoutvorschlag für belaserte Neo2-Tastatur

2011-03-03 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

On Thu, 03 Mar 2011 16:33:15 +0100, Schubi sch...@erlangen.ccc.de wrote:


Mod2 hat keine Ebene 3 belegt.

Dem widerspreche ich eben. Die Ebene-3-Funktion von Mod2 ist Mod5. Oder in 
analog zu Deiner Formulierung:
Da der Pfeil von Mod3 nach rechts unten zeigt, aktiviert diese Taste in der 
Grundebene (Ebene 1) nur Ebene 3 aller anderen Tasten. Da zählt dann jedes 
rechts unten gedruckte Zeichen auf jeder beliebigen Taste dazu. Incl. dem 
Mod5-Pfeil auf Mod2 (in der Beschriftung meines Aufstellers: 
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/aufsteller.pdf). Wenn ich Mod3 gedrückt habe, 
hat Mod2 nicht mehr seine normale Funktion, sondern ist eben Mod5.


Wie findet man jetzt einen Konsens? Ein Mod5-Pfeil links oben auf Mod2 wäre 
extrem verwirrend, da Mod2 nach links oben zeigt. Das schließt sich gegenseitig 
aus, oder?


Das fände ich auch unsinnig. Ich wünsche mir einen Mod5-Pfeil rechts unten auf 
Mod2 (siehe meinen Aufsteller).

Letztlich bezweckt meine Forderung nur eine Vervollständigung, an der ich nicht 
unabdinglich hänge (zumal ich mittlerweile eh nicht mehr auf die Tasten schauen 
muss, um zu wissen, was die Mod-Tasten tun). Allerdings finde ich es 
faszinierend, dass diese so schwer zu vermitteln ist (was ich als reine 
Feststellung aufzufassen bitte und nicht als Kritik an irgendjemandem, außer 
vielleicht mir selbst, der an der Vermittlung scheitert).

Gruß,
Gerrit



[Neo] Bemalte Laptop-Tastatur

2010-10-13 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

Hallo,

meine Freundin hat sich die Tastatur ihres Laptops bemalt. Da der Nummernblock 
mit Fn erreicht wird, ergeben sich zum Teil 12 Belegungen pro Taste. Hier sind 
ein paar Photos:
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/neo1.jpg
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/neo2.jpg
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/neo3.jpg
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/neo4.jpg

Diese dürft ihr gerne weiterverwenden (ich habe gerade keinen Nerv, mich damit 
zu beschäftigen, ob und wie ich das selbst einstellen könnte).

Gruß,
Gerrit



[Neo] Druckerfreundliche und vermeintlich sinnvollere Aufsteller

2010-10-13 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

Hallo,

ich habe für mich selbst eine schwarz-weiße Version der Druckvorlage bzw. der 
Referenz (http://neo-layout.org/grafik/druckvorlage/neo-druckvorlage.png) 
gebastelt, bei der ich auch ein paar Kleinigkeiten verändert habe:

http://www.uni-bonn.de/~gansmann/aufsteller.svg
http://www.uni-bonn.de/~gansmann/aufsteller.pdf

Diese dürft ihr gerne weiterverwenden (ich habe gerade keinen Nerv, mich damit 
zu beschäftigen, ob und wie ich das selbst einstellen könnte).

Insbesondere erscheint mir meine Beschriftung der Mod-Tasten logischer: Da z. 
B. Mod5 = Mod2 + Mod3, ist Mod5 die Mod2-Funktion der Mod3-Taste und muss 
analog zu anderen Mod2-Funktionen oben links stehen. Alternativ ist Mod5 die 
Mod3-Funktion der Mod2-Taste und steht dort unten rechts. Außerdem sollte Mod2 
nach oben links statt nur nach oben zeigen, da sich die Mod2-Funktion von 
Tasten gerade an dieser Position befindet.

Gruß,
Gerrit



[Neo] Tastaturaufkleber von ThinkGeek

2010-10-13 Diskussionsfäden Gerrit Ansmann

Hallo,

folgendes Produkt könnte interessant sein:
http://www.thinkgeek.com/computing/keyboards-mice/d77d/

Ich habe diese nicht ausgetestet und weiß auch nicht, ob sich die Aufkleber im 
Vergleich zu anderen Aufklebern besonders für den Einsatz auf Tastaturen 
qulifizieren. Ist letzteres der Fall, könnte man eventuell mit dem Hersteller 
dieser Aufkleber zwecks individueller NEO-Aufkleber reden — individuelle 
Aufkleber sind ja deutlich leichter als individuelle Tastaturen herzustellen 
und können außerdem auch auf Laptops und alternativen Tastaturschnitten genutzt 
werden.

Gruß,
Gerrit