Hallo Christoph,

den Master PDF Editor hatte ich schon einmal als Standard für PDFs
installiert.
Dieser hatte jedoch Probleme mit anderen Formularen (aus dem gleichen
Hause!).
Nun habe ich es unter linuxadmin so in Firefox eingerichtet, dass
jedesmal gefragt wird und der Master PDF Editor vorbelegt ist.
Mal sehen, wie die KollegInnen damit zurecht kommen.

Nervig bleibt es, wie A$ und M$ PDF-Formulare benutzen ... Nahezu
korrupt, wie  bedenkenlos dies öffentliche Institutionen mit sich machen
lassen, respektive mit uns Bürgern machen!
So wie Adobe in Windows Update eingebunden ist - hat Microsoft die
eigentlich wie andere bereits geschluckt?
Wenn Software in der Cloud sich vollständig durchgesetzt hat, werden wir
für PDF wie für alles zahlen müssen - mindestens mit unseren
persönlichen Daten :-(

Gruß Jürgen



Am 18.10.2016 um 01:43 schrieb Christoph Günschmann:
> Lieber Jürgen,
>
> mein okular Ver. 0.24.2.kann pdf-Formulare darstellen und man kann sie
> damit ausfüllen.
> In einem früheren thread habe ich mal den master-pdf-editor erwähnt,
> mit dem das auch geht:
>
> https://code-industry.net/free-pdf-editor/
>
> l.G.
> Christoph Günschmann
>
>
> Am 15. Oktober 2016 um 10:48 schrieb Juergen Engeland
> <juergen.engel...@t-online.de <mailto:juergen.engel...@t-online.de>>:
>
>     Hallo Stefan,
>
>     Deine Frage kann ich nicht beantworten. In HULC verwenden wir
>     okular als
>     Standard für PDFs, der etwas mehr kann als evince. Damit würdest
>     Du Dir
>     in XFCE allerdings einige 100 MB KDE-Geraffel einfangen, falls es
>     nicht
>     bereits wegen anderer KDE-Apps vorhanden ist.
>     Beide Anzeigeprogramme können jedoch (logischerweise!) keine mit (dem
>     aktuellen?) Flash erstellten Formulare verarbeiten :-(
>     Der einzige Weg dies zu tun ist der aktuelle(!) AcrobatReader!
>     Das in Google Chrome integrierte Flash (der letzte Weg
>     Flash-Inhalte in
>     Linux zu verarbeiten) verrechnet sich z. B. in diesem Formular
>     "Abrechnung", möglicherweise weil das Komma und der Dezimalpunkt
>     je nach
>     Lokalisierung anders ausgewertet wird.
>     
> http://www.hamburg.de/bsb/vordrucke-formulare/7147954/abrechnungsformulare-fuer-fhh-beschaeftigte/
>     
> <http://www.hamburg.de/bsb/vordrucke-formulare/7147954/abrechnungsformulare-fuer-fhh-beschaeftigte/>
>     Über das Formular habe ich mich selbstverständlich bei unserem SL mit
>     der Bitte um Eskalation beschwert ...
>
>     Insofern wird uns Linuxern wohl nichts anderes übrig bleiben als den
>     jeweils aktuellen Adobe Reader in wine zu integrieren (und Adobe wird
>     möglicherweise zu versuchen dies zu verhindern).
>     Habe ich jetzt Deinen Thread gekapert? Eigentlich wollte ich das
>     Problem
>     mit PDFs mit Flash-Inhalten in Chrome heute hier einstellen. Ich
>     finde,
>     es passt hierzu, denn was hast Du von evince, wenn Dir dieses Problem
>     als nächstes auf die Füsse fällt?
>
>     Gruß Jürgen
>
>
>
>     Am 15.10.2016 um 10:26 schrieb Senft, Stefan:
>     > Hallo,
>     >
>     > zum Darstellen von pdfs verwenden wir evince, das
>     Standardprogramm von
>     > Linux Mint 17.0 Xfce (Ubuntu 14.04).
>     > Leider lassen sich Links in den pdf-Dokumenten zu anderen pdfs nicht
>     > öffnen - es passiert einfach nichts. Links zu odt-Dokumenten
>     > funktionieren.
>     >
>     > Kann man das so einstellen, dass die pdf-Links in evince wieder
>     > funktionieren?
>     >
>     > Gruß
>     > Stefan
>     >
>     > P.S:
>     > Zum Testen kann ein Leitfaden zum Projektmanagement verwendet
>     werden,
>     > den wir einsetzen:
>     >
>     
> http://www.theo-prax.de/materialien/proa-leitfaden-projektarbeit-fuer-schueler.html
>     
> <http://www.theo-prax.de/materialien/proa-leitfaden-projektarbeit-fuer-schueler.html>
>     >
>     >
>     > Den gibt es auch hier direkt als online verknüpfte Dokumente:
>     > http://www.theoprax-thueringen.de/docs/leitfadenpm_s/ProA.pdf
>     <http://www.theoprax-thueringen.de/docs/leitfadenpm_s/ProA.pdf>
>     >
>     >
>     >
>     >
>     > _______________________________________________
>     > linuxmuster-user mailing list
>     > linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net
>     <mailto:linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net>
>     > https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user
>     <https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user>
>     >
>
>     _______________________________________________
>     linuxmuster-user mailing list
>     linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net
>     <mailto:linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net>
>     https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user
>     <https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user>
>
>
>
>
> _______________________________________________
> linuxmuster-user mailing list
> linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net
> https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user

_______________________________________________
linuxmuster-user mailing list
linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net
https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user

Antwort per Email an