Re: [Neo] [ticket] #217: Ebene 3 in Qt Creator fehlerhaft

2011-09-13 Diskussionsfäden Neo-Layout
#217: Ebene 3 in Qt Creator fehlerhaft
---+
 Reporter:  old_death auf sourceforge  |   Owner: 
 Type:  Fehler/Defekt  |  Status:  new
 Priority:  hoch   |   Milestone:  Neo Version 2.0
Component:  Treiber: Windows – Kbdneo  | Version:  2.0 Final  
 Keywords: |  
---+

Comment(by anonymous):

 mir ist noch etwas aufgefallen: beim ursprünglichen fork texmaker
 funkioniert zumindest das layout fehlerlos, wobei es für mich als laie so
 aussieht, als würde dort ebenfalls die qt oberfläche zum einsatz kommen.

-- 
Ticket URL: http://wiki.neo-layout.org/ticket/217#comment:7
Neo-Layout http://neo-layout.org/
Das Neo-Tastaturlayout ist ein freies und ergonomisch optimiertes 
Tastaturlayout für die deutsche Sprache, das auch sehr viele Sonderzeichen 
direkt verfügbar macht.


Re: [Neo] Bildschirmtastatur manuell installieren

2011-09-13 Diskussionsfäden Mike Scharnow
Dennis Heidsiek HeidsiekB at aol.com writes:

 Bitte schreibe kurz zurück, ob Dir das geholfen hat oder ob es noch 
 immer nicht funktioniert.


Hallo Dennis,
habe das ausprobiert und musste etwas länger damit herumexperimentieren, denn
neo hat immer wieder versucht, die Datei zu laden und zu entpacken.
Des Rätsels Lösung:

Die Datei muss nicht entpackt werden in das neo-Temp-Verzeichnis, also 
%temp%\neo2, sondern nach c:\Users\user\AppData\Roaming\Neo2, 
also %appdata%\neo2.

Dann funktionierts nach Neustart.

Grüße,
Mike





Re: [Neo] Bildschirmtastatur manuell installieren

2011-09-13 Diskussionsfäden Mike Scharnow
Mike Scharnow Mike at Scharnow.de writes:

 Dann funktionierts nach Neustart.

sorry: wollte noch sagen: nach Neustart von Windows, nicht nur von neo.




Re: [Neo] Version für PCs ohne Internetanbindung

2011-09-13 Diskussionsfäden Matthias Wächter

Hallo Dennis-ſ!

On 10.09.2011 15:54, Dennis Heidsiek wrote:

Arne Babenhauserheide ſchrieb am 09.09.2011 16:12 Uhr:

Heißt das, dass die Schriften gar nicht frei sind?


Doch, die verwendete DejaVu-Schriftfamilie ist lt. Wikipedia frei, benutzt aber 
eher seltene Lizenzen:
http://dejavu-fonts.org/wiki/License

Von daher sollte eine ›fette‹ Exe-Datei mit eingebetteter Schrift kein Problem 
sein.


Ich hätte auch quasi kein Problem mit einer eingebetteten Schrift, ich will aber hier nicht selbst die Lizenz interpretieren. Wenn wir uns einig sind, 
dass das Okay für uns ist, soll’s mir recht sein.


Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Dateigröße, Stichwort »›fette‹ Exe-Datei«.


@Mœsi oder andere Windows-User: Der NeoVars lädt derzeitig Version 5.52 der 
unzip.exe herunter; es gibt jedoch seit 2009 bereits eine Version 6.0 für
Win32 (unter einer BSD-artigen – also problemlosen – Lizenz):
http://www.info-zip.org/UnZip.html

32 ist besser als 16, und vielleicht funktioniert damit dann auch wieder Win64 
… oder?


Danke für den Link! Ich hab das jetzt mal so umgesetzt (r2402, noch nicht als .exe) mit dem aktuellen Win32-Binary von info-zip.org. Die Datei, die 
man herunterladen kann, ist allerdings nicht das fixfertige unzip.exe, sondern ein selbstentpackendes Archiv. Ich habe die Installation entsprechend 
umgebaut.


Ich würde mich über zahlreiches Testing – insbesondere unter Win64 – freuen! Sollte das funktionieren, machen wir wieder eine aktuelle, offizielle 
.exe daraus.


– Mœsi



[Neo] Gesprächsanfrage des MDR

2011-09-13 Diskussionsfäden Arno Trautmann

Hallo zusammen,

dachte, ich informiere nochmal auf der Liste über den Fortgang. Herr 
Herrler hat sich bei mir gemeldet und mitgeteilt, dass die Sendung für 
den 26. September geplant ist. Aufnahme wird in Mannheim sein.


Falls es weiteres Interessantes gibt, melde ich mich wieder,

Gruſs
Arno



Re: [Neo] Version für PCs ohne Internetanbindung

2011-09-13 Diskussionsfäden Alexander Schenk

Am 13.09.2011 10:56, schrieb Matthias Wächter:

Hallo Dennis-ſ!

On 10.09.2011 15:54, Dennis Heidsiek wrote:

Arne Babenhauserheide ſchrieb am 09.09.2011 16:12 Uhr:

Heißt das, dass die Schriften gar nicht frei sind?


Doch, die verwendete DejaVu-Schriftfamilie ist lt. Wikipedia frei, 
benutzt aber eher seltene Lizenzen:

http://dejavu-fonts.org/wiki/License

Von daher sollte eine ›fette‹ Exe-Datei mit eingebetteter Schrift 
kein Problem sein.


Ich hätte auch quasi kein Problem mit einer eingebetteten Schrift, ich 
will aber hier nicht selbst die Lizenz interpretieren. Wenn wir uns 
einig sind, dass das Okay für uns ist, soll’s mir recht sein.


Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Dateigröße, Stichwort »›fette‹ 
Exe-Datei«.


@Mœsi oder andere Windows-User: Der NeoVars lädt derzeitig Version 
5.52 der unzip.exe herunter; es gibt jedoch seit 2009 bereits eine 
Version 6.0 für

Win32 (unter einer BSD-artigen – also problemlosen – Lizenz):
http://www.info-zip.org/UnZip.html

32 ist besser als 16, und vielleicht funktioniert damit dann auch 
wieder Win64 … oder?


Danke für den Link! Ich hab das jetzt mal so umgesetzt (r2402, noch 
nicht als .exe) mit dem aktuellen Win32-Binary von info-zip.org. Die 
Datei, die man herunterladen kann, ist allerdings nicht das fixfertige 
unzip.exe, sondern ein selbstentpackendes Archiv. Ich habe die 
Installation entsprechend umgebaut.


Ich würde mich über zahlreiches Testing – insbesondere unter Win64 – 
freuen! Sollte das funktionieren, machen wir wieder eine aktuelle, 
offizielle .exe daraus.


– Mœsi


Hi,

ich nutze Win 7 64 und würde es auch gerne ausprobieren. Kann man deine 
Version bereits irgendwo runterladen?


Gruß,

Xanda



Re: [Neo] Version für PCs ohne Internetanbindung

2011-09-13 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Moin Mœsi,


Matthias Wächter ſchrieb am 13.09.2011 10:56 Uhr:
Ich hätte auch quasi kein Problem mit einer eingebetteten Schrift, ich 
will aber hier nicht selbst die Lizenz interpretieren.
Die einzige einzuhaltende Bedingung, die von der Lizenz gestellt wird, 
ist dass die Lizenz selbst zusammen mit den Schriften weiter verteilt 
wird (The above copyright and trademark notices and this permission 
notice shall be included in all copies of one or more of the Font 
Software typefaces.). Wenn der NeoVars also nicht nur die .ttf sondern 
auch die LICENCE für die DejaVu mitentpackt bzw. -liefert, stehen wir 
auf der sicheren Seite.


Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Dateigröße, Stichwort »›fette‹ 
Exe-Datei«.


Stimmt, eigentlich mag ich auch keine Bloatware. Andererseits kann ich 
das Bedürfnis, auch bei einem Computer ohne Internet-Anschluss den 
NeoVars voll nutzen zu können, auch gut verstehen … schwierig. Natürlich 
könnten wir auch die Build-Skripte anpassen und zwei Varianten (›normal‹ 
und ›fett‹) parallel anbieten, aber das würde den Otto-Normal-Nutzer 
wohl eher verwirren.


Danke für den Link! Ich hab das jetzt mal so umgesetzt (r2402, noch 
nicht als .exe) mit dem aktuellen Win32-Binary von info-zip.org.


Prima, Danke! Hoffen wir, dass die Win64-Fraktion damit glücklich wird :).


Viele Grüße,
Dennis-ſ



Re: [Neo] Bildschirmtastatur manuell installieren

2011-09-13 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Moin Mike,


Mike Scharnow ſchrieb am 13.09.2011 10:11 Uhr:

Die Datei muss nicht entpackt werden in das neo-Temp-Verzeichnis, also
%temp%\neo2, sondern nach c:\Users\user\AppData\Roaming\Neo2,
also %appdata%\neo2.


Vielen Dank für die Korrektur! Habe ich mich da also doch verhauen :( …

Ich bin aber voller Hoffnung, dass die Win-64-Probleme mit dem nächsten 
.exe-Build verschwinden werden – Daumen drücken!



Viele Grüße,
Dennis



Re: [Neo] Version für PCs ohne Internetanbindung

2011-09-13 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Hallo Alexander,


Alexander Schenk ſchrieb am 13.09.2011 16:59 Uhr:

Am 13.09.2011 10:56, schrieb Matthias Wächter:
Ich würde mich über zahlreiches Testing – insbesondere unter Win64 – 
freuen! Sollte das funktionieren, machen wir wieder eine aktuelle, 
offizielle .exe daraus.
ich nutze Win 7 64 und würde es auch gerne ausprobieren. Kann man 
deine Version bereits irgendwo runterladen?


Leider gibt es für die aktuelle Entwicklerversion keine vorkompilierte 
.exe Datei; dafür muss man erst Autohotkey¹ installieren, unser SVN 
auschecken² und dann den NeoVars aus dem Quellcode starten³.



Viele Grüße,
Dennis-ſ


¹ http://www.autohotkey.com/
² http://wiki.neo-layout.org/wiki/Subversion-Anleitung
³ Pfad-zu-Deinem-SVN-Checkout\windows\neo-vars\src\neo20-all.ahk 
http://wiki.neo-layout.org/browser/windows/neo-vars/src/neo20-all.ahk




[Neo] Neo-Gentoo overlay

2011-09-13 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Hi, 

Ich setze gerade ein neues Gentoo auf (meine Systemplatte ist zu klein 
geworden). Dabei habe ich die neo-map nicht in overlays gefunden und einfach 
einen eigenen Overlay geschrieben: 

https://bitbucket.org/ArneBab/neo-layout-overlay/src/d2ee361b23c3/README.txt

Falls es bereits ebuilds gibt, würde ich mich freuen, von ihnen zu erfahren :)

bisher hab ich nur den für die Neo-Map, und der ist noch nicht gerade sauber 
(tut aber): 

https://bitbucket.org/ArneBab/neo-layout-overlay/src/d2ee361b23c3/sys-apps/neo-map/neo-map-2.0_p2221.ebuild

Liebe Grüße,
Arne



Re: [Neo] Gesprächsanfrage des MDR

2011-09-13 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Danke für die Info! 

Ich würde mich auf jeden Fall über Updates freuen. 

Liebe Grüße,
Arne

At Tue, 13 Sep 2011 16:56:42 +0200,
Arno Trautmann wrote:
 
 Hallo zusammen,
 
 dachte, ich informiere nochmal auf der Liste über den Fortgang. Herr
 Herrler hat sich bei mir gemeldet und mitgeteilt, dass die Sendung für
 den 26. September geplant ist. Aufnahme wird in Mannheim sein.
 
 Falls es weiteres Interessantes gibt, melde ich mich wieder,
 
 Gruſs
 Arno
 



[Neo] NEO/AHK und KeePass

2011-09-13 Diskussionsfäden Olaf Liebe

Hallo,

wer KeePass benutzt kennt das Problem eventuell: mit dem NeoVars-Treiber
von NEO funktioniert das super praktische Auto-Type-Feature nicht mehr.
Ich habe für KeePass 2.xx eine Lösung gefunden und vielleicht hilft es ja
dem ein oder anderen, wenn ich diese hier beschreibe.

Die Idee ist eigentlich ganz einfach: bevor AutoType aktiviert wird,
schaltet ein KeePass-Plugin das Layout ab und danach wird es sofort wieder
eingeschaltet. Die Kommunikation mit dem AHK-Skript läuft über
Window-Messages.

Ich habe das Plugin und den modifizierten NeoVars mit angehängt. Es kann
allerdings sein, dass der Treiber nicht mehr ganz aktuell ist. Wer es
neuer will, kann sich AutoHotkey installieren und das Skript vom SVN
herunterladen und ggf. selbst kompilieren. Die custom.ahk muss wie folgt
modifiziert werden (ist im Wiki beschrieben):

- SNIP -
NeoDisableMsgNum := DllCall(RegisterWindowMessage, Str, NEO_DISABLE)
NeoEnableMsgNum := DllCall(RegisterWindowMessage, Str, NEO_ENABLE)

OnMessage(NeoDisableMsgNum, NeoDisable)
OnMessage(NeoEnableMsgNum, NeoEnable)

NeoDisable(wParam, lParam) {
if not A_IsSuspended {
Traytogglesuspend()
}
}

NeoEnable(wParam, lParam) {
if A_IsSuspended {
Traytogglesuspend()
}
}
- SNAP -

Ansonsten ist die Installation einfach:
1. NeoWorkaround.plgx in das KeePass-Verzeichnis kopieren.
2. neo-keepass.exe als Treiber verwenden.
3. KeePass starten (beim ersten Start sollte KeePass das Plugin
kompilieren).
4. fertig.

Die reine Quellcode-Datei für das Plugin habe ich ebenfalls noch angehängt.

Gruß,
Olaf

NeoWorkaroundExt.cs
Description: Binary data


NeoWorkaround.plgx
Description: Binary data