[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden ka’imi
On 04.02.20 20:33, Manuel Ullmann wrote:
> das funktioniert doch prima, wenn neo20.exe (NeoVars)
> mit Adminrechten läuft.

Yup. Und man sollte sich gar nicht erst angewöhnen, alles mögliche mit
Adminrechten laufen zu lassen.

Ansonsten kannste auch gleich ein Win7 nehmen =p

-- 
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden Manuel Ullmann
> On Tue, Feb 4, 2020 at 8:33 PM Manuel Ullmann  wrote:
>>
>> In RDP funktioniert es, aber nur, wenn es auf dem zugreifenden
>> Rechner deaktiviert ist. Sonst wertet die jeweils andere Instanz Shift
>> als das Empfangen sehr vieler Zeichen und fragt, ob es sich beenden
>> soll.
>
> Man kann auch bei den Settings der RDP-Verbindung unter "Local
> Resources > Keyboard > Apply Window key combinations" (wie auch immer
> auf Deutsch? "Lokale Ressourcen > Tastatur >
> Windows-Tastenkombinationen anwenden"?) auf "Never"/"Nie" (oder wars
> "nur lokal anwenden"?) einstellen. Dann kann man am lokalen System
> neo20.exe am Laufen haben, muss am Remote-Host nichts
> umstellen/installieren/starten und hat trotzdem vollen Zugriff auf Neo
> inklusiver aller Ebenen.
>
> LG,
> knittl
Ah, gut zu wissen, danke.
Viele Grüße,
Manuel
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden Daniel Knittl-Frank
On Tue, Feb 4, 2020 at 8:33 PM Manuel Ullmann  wrote:
>
> In RDP funktioniert es, aber nur, wenn es auf dem zugreifenden
> Rechner deaktiviert ist. Sonst wertet die jeweils andere Instanz Shift
> als das Empfangen sehr vieler Zeichen und fragt, ob es sich beenden
> soll.

Man kann auch bei den Settings der RDP-Verbindung unter "Local
Resources > Keyboard > Apply Window key combinations" (wie auch immer
auf Deutsch? "Lokale Ressourcen > Tastatur >
Windows-Tastenkombinationen anwenden"?) auf "Never"/"Nie" (oder wars
"nur lokal anwenden"?) einstellen. Dann kann man am lokalen System
neo20.exe am Laufen haben, muss am Remote-Host nichts
umstellen/installieren/starten und hat trotzdem vollen Zugriff auf Neo
inklusiver aller Ebenen.

LG,
knittl

-- 
typed with http://neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden Annette Volz


Am 04.02.2020 um 20:33 schrieb Manuel Ullmann:

On 04.02.20 14:14, Annette Volz wrote:

Letzte Woche nahm ich zum Testen einen anderen Win7-Rechner, 64Bit in
Betrieb.

Dir ist schon klar, daß das grob fahrlässig ist?

Mit dem eigentlichen Problem kann ich leider nicht wirklich helfen. Die
einzigen Fälle, in denen bei mir AHK streikt („nur“ das Zusatzskript für
den „richtigen“ Treiber) sind Programme, die mit Adminrechten laufen. So
wie regedit halt.

Windows 7 sollte man nicht mehr mit Internet betreiben, das stimmt. Was
regedit betrifft: das funktioniert doch prima, wenn neo20.exe (NeoVars)
mit Adminrechten läuft. In den meisten Virtualisierungslösungen
funktioniert es natürlich nicht, es sei denn, man startet es in der
VM. In RDP funktioniert es, aber nur, wenn es auf dem zugreifenden
Rechner deaktiviert ist. Sonst wertet die jeweils andere Instanz Shift
als das Empfangen sehr vieler Zeichen und fragt, ob es sich beenden
soll.
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


Zumindest mit dem Regedit habe ich es an meinem normalen Rechner nun 
hinbekommen, dass das auch mit neo20.exe läuft.
An diesem anderen Rechner läuft es trotz Admin und sonstwas nicht mit Firefox.
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden Manuel Ullmann
> On 04.02.20 14:14, Annette Volz wrote:
>> Letzte Woche nahm ich zum Testen einen anderen Win7-Rechner, 64Bit in
>> Betrieb.
>
> Dir ist schon klar, daß das grob fahrlässig ist?
>
> Mit dem eigentlichen Problem kann ich leider nicht wirklich helfen. Die
> einzigen Fälle, in denen bei mir AHK streikt („nur“ das Zusatzskript für
> den „richtigen“ Treiber) sind Programme, die mit Adminrechten laufen. So
> wie regedit halt.
Windows 7 sollte man nicht mehr mit Internet betreiben, das stimmt. Was
regedit betrifft: das funktioniert doch prima, wenn neo20.exe (NeoVars)
mit Adminrechten läuft. In den meisten Virtualisierungslösungen
funktioniert es natürlich nicht, es sei denn, man startet es in der
VM. In RDP funktioniert es, aber nur, wenn es auf dem zugreifenden
Rechner deaktiviert ist. Sonst wertet die jeweils andere Instanz Shift
als das Empfangen sehr vieler Zeichen und fragt, ob es sich beenden
soll.
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden ka’imi
On 04.02.20 14:14, Annette Volz wrote:
> Letzte Woche nahm ich zum Testen einen anderen Win7-Rechner, 64Bit in
> Betrieb.

Dir ist schon klar, daß das grob fahrlässig ist?

Mit dem eigentlichen Problem kann ich leider nicht wirklich helfen. Die
einzigen Fälle, in denen bei mir AHK streikt („nur“ das Zusatzskript für
den „richtigen“ Treiber) sind Programme, die mit Adminrechten laufen. So
wie regedit halt.

-- 
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] "Neo20.exe" geht nicht mit "normalen" Browsern in Win7

2020-02-04 Diskussionsfäden Annette Volz

Hallo liebe neo-layouter,

ich schreibe/programmiere seit über 8 Jahren mit "neo20.exe" und KOY.
Kürzlich probierte ich auch das "neo2-llkh-master" von Max, hatte aber 
Schwierigkeiten, weil bei mir, Windows 7, nach der Eingabe von Return 
(Alt Gr und "V") der Touch-Pad-Scroll ausgefallen ist. Auch unter 
anderen Umständen konnte der Touch-Pad-Scroll mal ausfallen, ich weiß 
aber nicht wie. Sehr interessant fand ich, dass das Scrollen aber noch 
in "regedit.exe" ging, obwohl ich dort noch nie "neo20.exe" verwenden 
konnte.


Letzte Woche nahm ich zum Testen einen anderen Win7-Rechner, 64Bit in 
Betrieb. Einrichten von "neo20.exe" hat alles funktioniert.
Abere "neo20.exe" und auch "neo2-llkh-master" von Max funktionieren 
nicht mit Firefox, InternetExplorer und Chrome. Ich hatte die Eingebung 
AVG Secure Browser zu verwenden und siehe da, "neo20.exe" geht.


Dann brauchte ich auch noch "regedit.exe", da ging auch "neo20.exe", was 
ich an allen Rechnern, mit denen ich programmiert hatte noch nie hatte.


Weil ich nun ein anderes Problem an diesem Rechner habe, probierte ich 
nochmal Firefox aus. Schreiben kann ich da nur QWERTZ, ABER: die 
Shortcuts werden mit den Tasten genommen, die ich normal verwende (also 
dem, was den Tasten zugeordnet ist).


Kennt ihr die Phänomene? Habt ihr Lösungen? Das mit dem Touchpad 
(Synaptics Zeigegerät) funktionierte auch bei Max' neuerer Version 
nicht. Ich erwähne es hier, dass ihr es mal gelesen habt.


Gefallen tut mir auf jeden Fall gar nicht, dass die Browser "neo20.exe" 
nicht mehr akzeptieren.


Vielen Dank.

Liebe Grüße

Annette
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: QMK Erfahrungen, bzw. Iris 4 Layout

2020-02-04 Diskussionsfäden Wolf


Am 04.02.20 um 09:17 schrieb Wolf:
> 
> 
> Am 03.02.20 um 22:25 schrieb Manuel Ullmann:
> 
>> So, das war’s zu Treiberproblemchen und Unicode. Das Treiberproblem hat
>> man übrigens auch, wenn man eine Neolayout in Android hat und über
>> kdeconnect Tasten an den Rechner sendet. Anysoftkeyboard sendet die
>> umgemappten Tasten an den Rechner und der dortige Neo-Treiber mappt noch
>> mal. Ja, ein Hardwarelayout hätte echt seine Vorzüge.
> 
> kleine Anmerkung dazu:
> 
> Auf gerooteten Android-Geräten lassen sich Unicodes bis 0x direkt per
> Tastendruck eingeben, wenn man mit einem Root-Browser/Editor die 
> entsprechenden
> *.kcm files, (z.B. “qwerty.kcm”)  editiert, so dass z.B bei space+alt die 
> Angabe
> 0xef00 steht.  0xef00 ist ein reservierter Code der als Eingabemethode
> funktioniert. Auf meinem Samsung Tablet SM-P600 Android 5.5.1 mit meinen 
> QMK-USB
> Tastaturen per OTG Kabel/Adapter völlig problemlos. Je nach Android Version 
> und
> Hersteller können sich die *.kcm files allerdings unterscheiden, das Problem 
> ist
> eher die richtigen zu finden.
> 
> Man muss dafür dann in QMK (quantum/process_Unicode_common.* files) noch die
> Eingabemethode definieren und aktivieren.
> 
> Näheres dazu:
> https://android.stackexchange.com/questions/38405/how-to-insert-unicode-characters-by-their-hex-codes-using-usb-keyboard-on-ics
> 
> Wolf
> 

Ich habe noch vergessen: die App “NullInputMethod“ von Apedroid, die
Primitivversion von ExternalKeyboardHelperPro reicht dann als App vollkommen aus
um das Eingabekeyboard zu definieren. Macht eigentlich nichts als alle Eingaben
weiterzureichen.

Wolf



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: QMK Erfahrungen, bzw. Iris 4 Layout

2020-02-04 Diskussionsfäden Wolf


Am 03.02.20 um 22:25 schrieb Manuel Ullmann:

> So, das war’s zu Treiberproblemchen und Unicode. Das Treiberproblem hat
> man übrigens auch, wenn man eine Neolayout in Android hat und über
> kdeconnect Tasten an den Rechner sendet. Anysoftkeyboard sendet die
> umgemappten Tasten an den Rechner und der dortige Neo-Treiber mappt noch
> mal. Ja, ein Hardwarelayout hätte echt seine Vorzüge.

kleine Anmerkung dazu:

Auf gerooteten Android-Geräten lassen sich Unicodes bis 0x direkt per
Tastendruck eingeben, wenn man mit einem Root-Browser/Editor die entsprechenden
*.kcm files, (z.B. “qwerty.kcm”)  editiert, so dass z.B bei space+alt die Angabe
0xef00 steht.  0xef00 ist ein reservierter Code der als Eingabemethode
funktioniert. Auf meinem Samsung Tablet SM-P600 Android 5.5.1 mit meinen QMK-USB
Tastaturen per OTG Kabel/Adapter völlig problemlos. Je nach Android Version und
Hersteller können sich die *.kcm files allerdings unterscheiden, das Problem ist
eher die richtigen zu finden.

Man muss dafür dann in QMK (quantum/process_Unicode_common.* files) noch die
Eingabemethode definieren und aktivieren.

Näheres dazu:
https://android.stackexchange.com/questions/38405/how-to-insert-unicode-characters-by-their-hex-codes-using-usb-keyboard-on-ics

Wolf



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org