Ich habe mit Interesse diese Diskussion mitgelesen.
Was ich vermisse in diesen Ausfuehrungen, ist ein Hinweis, dass der
Konflikt vorprogrammiert ist durch die Tatsache, das das Daten-Modell von
OSM ein Hybrid ist. Es koexistieren zwei Datenmodelle:
1) ways mit implizit oder explizit angehefteten Breiten
2) Flaechen (Polygone)
Mit ways mit angehefteten Breiten kann man keine komplizierten Flaechen
beschreiben, mit Flaechen (shapes) kann man alles beschreiben, aber der
Preis dafuer ist ein groeserer Aufwand, der fuer viele Anwendungsfaellee
nicht notwendig ist.

Wenn man akzeptiert, dass in OSM beide Modelle koexistieren sollen, dann
kann man sich den praktischen Aspekten widmen. Und das ist haeufig ein
Kompromiss oder besser ein Provisorium.

Ich bin auch ein - gelegentlicher - Entkleber, aber nicht aus Prinzip,
sondern einfach weil ich mit der Verbesserung der Daten, die ich verbessern
kann, vorankommen will. Genauer: ich moechte die Verwendbarkeit von OSM
fuer Radfahrer verbessern, weil ich sie selbst benutze. Ich kann nicht
ausserdem alle "Fehler" beseitigen, die links und rechts "meiner"
Radstrecke liegen. Normalerweise benutze ich meine eigenen GPX tracks und,
zumindest seit den letzten zwei Jahren, in der Regel auch Mapillary-Fotos.
Ein typischer Fall:
Ich treffe auf einen an die Strasse angeklebten, mehrere Hektar grossen
landuse=farmland, vor acht Jahren importiert, und wahrscheinlich vom Inhalt
her deutlich aelter, und beim Import nicht kontrolliert. Mittlerweile steht
dort ein Supermarkt und eine Neubausiedlung. Die Strasse ist von einem
freundlichen OSM-Kollegen recht grob eingetragen worden, mit erhebliche
Geometrie-Fehlern. Ausserdem sehe ich auf den Fotos, dass neben der Strasse
ein Drainage-Graben ist, der auf der Karte fehlt, und der jetzt teilweise
unterirdisch verlaeuft, und jenseits davon ein neuer Fuss-Rad-Weg.
Was mach ich da? Als erstes wird der landuse entklebt, da er offensichtlich
nicht den Tasachen entspricht und ein fixme draufgesetzt. Die
Strassen-Geometrie verbessere ich soweit moeglich, Den neuen Radweg, den
Graben, wo er sichtbar ist, und die neuen Strassen trage ich ein (falls sie
schon auf den Satellitenbildern drauf sind, sonst nur die Einmuendungen von
den Mapllary Fotos). Landuse und neue Gebauede lasse ich fuer andere.
Ausser dem Supermarkt, falls ich auf den Fotos den Namen sehe. Den setze
ich mit ungefaehrer Position ein. Aber der offensichtlich falsche landuse
bleibt - mit fixme - auf der Karte, mit seiner falschen Geometrie und tags,
aber er ist nicht mehr mit anderen Wegen verklebt.



<https://www.avast.com/sig-email?utm_medium=email&utm_source=link&utm_campaign=sig-email&utm_content=webmail>
Virus-free.
www.avast.com
<https://www.avast.com/sig-email?utm_medium=email&utm_source=link&utm_campaign=sig-email&utm_content=webmail>
<#DAB4FAD8-2DD7-40BB-A1B8-4E2AA1F9FDF2>

2018-04-04 18:38 GMT+02:00 "Christian Müller" <cmu...@gmx.de>:

> > Sent: Wed, 4 Apr 2018 17:38:23 +0200
> > From: "Florian Lohoff" <f...@zz.de>
> > To: "Christian Müller" <cmu...@gmx.de>
> > Cc: talk-de@openstreetmap.org
> > Subject: Re: [Talk-de] Flächen/Wege // Trolling in changesets
> >
> > Ich hatte ja in dem Thread auch ausgeführt das es ein Problem gibt mit
> > neumappern. Das Thema MP Relation und die Wege alle einzeln hinzufügen
> > ist noch eine viel größeres Pflegedesaster. Ich gebe dir Recht das das
> > eine total saubere Sache ist (Syntaktisch) - Aber leider ist das eben
> > für "gelegenheitsmapper" völlig ungeeignet.
>
> Und wieder und wieder werden Leute bevormundet, die du überhaupt nicht
> kennst, nie in deinem Leben gesehen hast, mit Behauptungen, die einzig
> und allein einem Bauchgefühl (und vielleicht ein paar Beobachtungen in
> den Daten) entspringen zu scheinen.
>
> Der "Gelegenheitsmapper", das ist so der "Ottonormalverbraucher" oder
> der "Kleine Mann", jeder will ihn kennen, nie hat ihn jemand gesehen
> oder verstanden.
>
> Wieviel Projekte wird das Internet noch sehen müssen, bevor sich der
> letzte von solchen Aussagen trennt?
>
> Du unterschlägst sowohl Intelligenz, Wissbegier, Neugier, Lernfähigkeit
> der freiwilligen Mapper, imho.  Vielleicht liegt dein Fokus auch zu sehr
> auf den vermeintlichen Problemen, anstatt zu sehen, dass eine ganze
> Menge an Edits eben nicht fehlerbehaftet ist.
>
>
> Gruß
> cmuelle8
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de@openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de@openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

Antwort per Email an