Hallo Jan,
hallo zusammen,

> Ich könnte noch zwei Themen in den Ring werfen:
> 
> * Monitoring-Tool munin [1] als Alternative zu dem im letzten Jahr 
> vorgestellten
>   CheckMK [2]. Munin ist vielleicht etwas "altbacken", aber läßt sich auch 
> prima
>   auf kleineren Systemen wie Einplatinen-Computern einsetzen und sehr einfach
>   erweitern.

Das würde mich sehr interessieren.
Habe es gerade angesehen:
http://demo.munin-monitoring.org/

> * Verschlüsselte Off-Site-Backups. Allerdings bin ich da selbst noch am 
> basteln
>   und noch nicht ganz zufrieden. Derzeit setze ich duplicity [3] ein. Das wäre
>   quasi eine Fortsetzung meines Vortrags zu rdiff-backup aus dem Jahr 2015 
> [4].

Habe sehr viel positives zu borgbackup gehört.
Es ist so wie git als Backuptool.

https://borgbackup.readthedocs.io/en/stable/

Ich hatte noch keine Zeit es zu testen. Freue mich über Rückmeldungen.
Insbesondere: Wo sind die Grenzen von borg?
Werden Dateirechte, Zeitstempel, Symlinks, lange Dateinamen etc. gut
verarbeitet?

Beste Grüße,

-- 
Jonas Stein

Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

Antwort per Email an