> From: Josef Latt [mailto:josef.l...@gmx.net] 
> Sent: Monday, February 05, 2018 8:05 AM
> To: dev-de@openoffice.apache.org
> Subject: Re: Spracheinstellung
> 
> 
> 
> Am 04.02.2018 um 22:28 schrieb Mechtilde:
> > Hallo,
> > 
> > Am 02.02.2018 um 17:05 schrieb Jörg Schmidt:
> >>> -----Original Message-----
> >>> From: Josef Latt [mailto:josef.l...@gmx.net]
> >>
> >>> Widerspruch in sich,
> >>
> >> nein
> >>
> >>> da man nur Sprachen einstellen kann, die
> >>> installiert sind,
> >>
> >> wie geschrieben, kann man auch andere Sprachen einstellen.
> 
> mit welchem Ergebnis?

Lieber Josef, es ist merkwürdig mir "Widerspruch in sich" vorzuwerfen und erst 
hinterher zu fragen, worum es denn inhaltlich überhaupt geht.

und am Rande:
es ist nicht nötig mich von Deinem Programmänderungswunsch zu überzeugen, denn 
ich habe auf Änderungen des Programms keinen Einfluss und könnte auch nur einen 
Issue schreiben in der Hoffnung das die Entwickler diesen aufgreifen. 

Mechtilde beschreibt hier (mit etwas anderer Perspektive) das was auch ich 
meinte:
> > Z.B. um einen Ungarischen Text zu zitieren, sollte dieser auch als
> > solches gekennzeichnet sein. Dies soll auch dann möglich 
> sein, ohne dass
> > das entsprechende Lang-Pack nicht installiert ist oder 
> sogar gar nicht
> > existiert.


> Was hat das mit Spracheinstellung (Format-Zeichen ...) zu 
> tun? Ist mir 
> ein Rätsel.

Das bei Format-Zeichen die Sprache des Textes festgelegt wird (hinsichtlich 
einzelner Abschnitte, die in Summe aber das ganze Dokument umfassen).


Gruß
Jörg


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: dev-de-unsubscr...@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: dev-de-h...@openoffice.apache.org

Antwort per Email an