> hallo,
> danke für die rückmeldung. der grundgedanke der arbeit liegt nich
> darin dem browser nichts zum anzeigen zu geben sondern (um aus dem
> text zu zitieren) die seite "selbst mittels einer meditation über die
> grundlegenden formeln des quellcodes [zu] überwinden: <html>, <head>,
> <title>, <body>, system, geist, begriff, körper. überwindung wäre
> aber nur möglich gewesen, hätte die seite niemals existiert."

Dafür gibt's doch den HTTP-Status-Code 410:

http://drx.a-blast.org/~drx/gone/

Tim Berners-Lee hat an alles gedacht. :)

-- 
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost 
http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/

Antwort per Email an