[de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Hallo!

Könntet ihr euch bitte die von mir geschilderten Probleme anschauen??

1. Calc Fremdformate

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Fremdformat_importieren_2

Link zur verwendeten Datei (Makros sind drinnen, aber es ist *nicht* 
nötig diese einzuschalten!!


http://reisi007.square7.ch/LO/Orchidsooe.ods

Probleme bei Import nur bei Pivottabelle,  da fehlt das Bsp. (ist eine 
der oberen ähnlich,aber mit MS 2010 erstellte Datei, wird wenn unbedingt 
nötig nachgereicht)


2. Calc PDF Export

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#PDF-Export_2

Kommt bei euch auch, wenn man aus dieser ( 
http://reisi007.square7.ch/LO/Orchidsooe.ods ) Datei ein PDF exportiert 
ein Fenster mit Transparenzen wurden entfernt ?


3. Impress - Präsentation ausführen _* schwerster Fehler*_  ( da auch in 
Linux)


http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Pr.C3.A4sentation_ausf.C3.BChren

---

Kann das irgendwer ( Teilnehmer vom QA, aber auch andere) nachprüfen und 
auf der Liste und|oder hier 
(http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de 
http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de

) das Ergebnis mitteilen.

Danke und Tschüss!

Florian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Hallo!

Könntet ihr euch bitte die von mir geschilderten Probleme anschauen??

1. Calc Fremdformate

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Fremdformat_importieren_2

Link zur verwendeten Datei (Makros sind drinnen, aber es ist *nicht* 
nötig diese einzuschalten!!


http://reisi007.square7.ch/LO/Orchidsooe.ods

Probleme bei Import nur bei Pivottabelle,  da fehlt das Bsp. (ist eine 
der oberen ähnlich,aber mit MS 2010 erstellte Datei, wird wenn unbedingt 
nötig nachgereicht)


2. Calc PDF Export

http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#PDF-Export_2

Kommt bei euch auch, wenn man aus dieser ( 
http://reisi007.square7.ch/LO/Orchidsooe.ods ) Datei ein PDF exportiert 
ein Fenster mit Transparenzen wurden entfernt ?


3. Impress - Präsentation ausführen _* schwerster Fehler*_  ( da auch in 
Linux)


http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Pr.C3.A4sentation_ausf.C3.BChren

---

Kann das irgendwer ( Teilnehmer vom QA, aber auch andere) nachprüfen und 
auf der Liste und|oder hier 
(http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de 
http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de

) das Ergebnis mitteilen.

Danke und Tschüss!

Florian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Testdateien - Haben Sie überzeugt??

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Hallo @all

Hab ein paar Dateien von einem Lehre bekommen (MS Office), wobei er 
gesagt hatte, dass es mit OO.org (2.4.*) nicht gut aussehen würde. Ich 
war von dem Ergebnis von LibreOffice einerseits überrascht


http://reisi007.square7.ch/LO/testdata/


andererseits nur - fast perfekt - da er es mit einem alten Office (2003 
oder älter - weiß ich nicht so genau) fand ich es auch leider irgendwie 
schade - da nicht perfekt


Wie ist eure Meinung dazu??


Florian

PS: Entschuldigung, dass die vorherige Mail von mir gleich zwei Mal 
gekommen ist !



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Re: Copyright (war: Eindrücke von der Cebit/OpenSource Park)

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Hallo!!

Hab den Titel mal geändert
Hab aber alles drin gelassen.
Mein Kommentar ist fast am Schluss

Am 14.03.2011 18:24, schrieb Jörg Schmidt:


Hallo,

André Schnabel schrieb:

WEr sich heute, aus fadenscheinigen Gründen, gegen ein CA

stellt wird morgen

moralisch verantwortlich sein.
Und ich sags hier ganz offen: müßten die verantwortlich

Beteiligten im

Schadensfalle persönlich haften gäbe es längst ein CA ...

Sag mal .. woher kommt die unsinnige Annahme, das CA meine evtl.
vorhandene persönliche
Haftbarkeit aufhebt?

Diese Annahme habe ich so nicht getroffen.

Ich sage nur das das CA (oder adäquate REgelungen) sehr wichtig für die
zukünftige Verteidigung von LO (in _vielerlei_ Hinsichten) wären und das
es ohne CA zu Problemen kommen kann und im Schadensfalle dann ja
natürlich niemand haftet und es dann wieder nur heißen wird die
'anderen' seien Schuld.

Es muß nicht schiefgehen, aber es kann und schon dieses Risiko sollte
uns alles tun lassen mum Problemenn im Vorfeld zu begegenen.


DAS ist meine Meinung - nicht mehr und nicht weniger.



Lass uns bitte erstmal die Stiftung wirklich gründen und dann
über das
CA reden, denn
dann können wir es rechtlich überhaupt umsetzen.

Nein, denn das ist nur ein verschieben auf DAuer, denn ständig wächst
nebenher die Codebasis weiter und je länger das läuft je mehr wird man
später Gründe finden 'nachträglich' _nicht_ ein CA durchzusetzen.
Hätte ich letztere Befürchtung nicht würde ich hier nicht immer
intervenieren und diese Dinge im Fokus der Öffentlichkeit halten.

Und warum ich diese Bedenken habe sollte jedem klar sein der weiß was
über Jahre in der Community diskutiert und gedacht wurde und was jetzt
plötzlich ins Hintertreffen gerät.
Das z.B. die provokate Aussage von Florian gegen ein CA, in ihrer
konkreten Form, ein ausgesprochener Fauxpas war denke nicht nur ich
sondern auch viele Andere, u.a. auch der RA der das Steering Commitee
seit Monaten in Fragen der Stiftungsgründung berät.


Ich persönlich, und ich will das hier ganz eindeutig sagen, glaube nicht
mehr daran das es nach Stiftungsgründung ernsthafte Bestrebungen für ein
_*inhaltlich ernsthaftes* und *wirkungsvolles*, *verpflichtendes* CA_
geben wird. Genau das ist meine Sorge und genau aus dieser Sorge heraus
thematisiere ich die Dinge immer wieder öffentlich.

Mir wäre es im Übrigen keine 'Schmach' sondern ich wäre sehr dankbar
wenn ich mich in dieser Befürchtung irren sollte. Ich wäre dann der
Erste der sich bei der Stiftung bedanken würde.


Rest gelöscht - weil ich die Begründung hier für die eigentlich
fadenscheinige halte.

Mit Löschen schafft man nichts aus der WElt. Wo Du anderer Ansicht bist
diskutiere die Dinge ernsthaft und versuche zu überzeugen.

Viele der Ehrenamtlichen hier die nicht so stark im Projekt involviert
sind wie bestimmte aktive Personen verlassen sich im Übrigen auf das Tun
der Aktiven und deshalb sprach ich bereits von moralischer Verantwortung
der aktiv Handelnden.


Ich glaube
aber kaum, dass es irgendjemandem Hilft, sich das ständig um
die Ohrten
zu hauen.

Nein, man müßte ernsthaft darüber reden wollen.


Wenn, dann nicht nur zum Thema Copyright.
Im unserem Falle eher Copyleft

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Copyleft





Gruß
Jörg

--
Tschüss!

Florian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Eindrücke von der Cebit/OpenSource Park

2011-03-15 Diskussionsfäden Andre Schnabel
Moin,

 Von: Jörg Schmidt
  André Schnabel schrieb:
   Von: Jörg Schmidt
   Und ich sags hier ganz offen: müßten die verantwortlich
   Beteiligten im Schadensfalle persönlich haften gäbe es längst ein CA ...
 
  Sag mal .. woher kommt die unsinnige Annahme, das CA meine evtl.
  vorhandene persönliche Haftbarkeit aufhebt?
 
 Diese Annahme habe ich so nicht getroffen.

Sorry, ich habe exact die Stelle zitiert in der du die Argumentationskette
aufbaust dass die persönliche Haftbarkeit *das* entschiedende Argument
für ein CA wär.


Jetzt aber sagst du, dass du so eine Annahme nicht getroffen hast?

Was bitte *ist* dann *dein* konkretes Argument für das CA?

 
 Ich sage nur das das CA (oder adäquate REgelungen) sehr wichtig für die
 zukünftige Verteidigung von LO (in _vielerlei_ Hinsichten) wären und das
 es ohne CA zu Problemen kommen kann und im Schadensfalle dann ja
 natürlich niemand haftet und es dann wieder nur heißen wird die
 'anderen' seien Schuld.

Nochmal: was hat das CA mit Haftungsfragen zu tun?

Haftung gegenüber dem Endanwender ergibt sich aufgrund der *Verbreitung*
der Software und diese liegt eindeutig bei der TDF bzw. bei demjenigen,
der ein konkretes Installationspaket zusammenstellt und einem Anwender 
übergibt.

Ich finde auch im Sun CA keinen Hinweis auf irgend eine Haftungsübernahme:
http://www.openoffice.org/licenses/sca.pdf

Im Gegenteil - es ist eher die Absicherung Sun's (jetzt Oracle's) dass
der Beitragende sicherstellt dass keine Rechte Dritter verletzt werden
und das sogar über das Maß hinaus, das aufgrund der reinen Lizenz
notwendig wäre.


 Das z.B. die provokate Aussage von Florian gegen ein CA, in ihrer
 konkreten Form, ein ausgesprochener Fauxpas war denke nicht nur ich
 sondern auch viele Andere, u.a. auch der RA der das Steering Commitee
 seit Monaten in Fragen der Stiftungsgründung berät.

Das weiß ich sehr wohl - und die Argumente des erwähnten RA kenne ich,
habe ich verstanden und finde sie durchaus plausibel (allerdings - und
da hat er mir zugestimmt - fürhren diese nicht zwingend zu einem zwingendem
CA, ein optionales würde ggf. schon einen guten Kompromiss dardtellen).

Nur: *deine* Argumente hab ich nach wie vor nicht verstanden (bzw. habe ich 
keine plausiblen gesehen).


  Rest gelöscht - weil ich die Begründung hier für die eigentlich
  fadenscheinige halte.
 
 Mit LÖschen schafft man nichts aus der WElt. Wo Du anderer Ansicht bist
 diskutiere die Dinge ernsthaft und versuche zu überzeugen.

Nein, du versuchst es nicht ernsthaft. Du wiederholst dich zwar, aber
weichst konkreten Fragen aus - d.h. der Informationsgehalt ist der gleiche
egal ob der Text stehenbleibt oder gelöscht wird.


-- 
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] QA-Wochenende LinuxHotel in Essen

2011-03-15 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

in den vergangenen Jahren haben wir uns immer im Frühling zu einem 
Arbeitswochenende im LinuxHotel in Essen getroffen, um dort 
Fragestellungen zu Qualitätssicherung und Lokalisierung zu erörtern und 
auch konkrete Aufgaben gemeinsam zu erledigen.


Diese Tradition möchte ich gerne mit dem LibreOffice-Team fortführen. 
Eingeladen sind nicht nur die alten Hasen der Qualitätssicherung im 
DE-Projekt, sondern insbesondere auch alle Interessierten, die in diesen 
Bereich hineinschnuppern möchten. Es wird wieder Vorträge und 
Diskussionsrunden geben und viel Zeit für konkretes Testen oder das 
Finden des schönsten Bugs. Neben der Arbeit ist natürlich wieder Zeit 
für Grillen oder Pizza (je nach Wetterlage) eingeplant.


Das QA-Wochenende wird vom Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. 
ausgerichtet, der die Kosten für die Unterkunft und das Grillen 
übernimmt. Für die Anreise müssen die Teilnehmer selbst sorgen.


Doch allem voran brauchen wir zunächst einen passenden Termin. Ich bitte 
alle, die an dem Wochenende dabei sein möchten, an der Umfrage 
teilzunehmen, damit ich schnellstmöglich den Termin mit dem Linux-Hotel 
fixieren kann.


Es stehen insgesamt 4 Wochenenden im Zeitraum Mai bis Anfang Juli zur 
Verfügung. Bitte tragt alle für euch möglichen Termine ein, nicht nur 
den Favoriten:


http://www.doodle.com/zarcavxzk3w3qhww

Das ist erst einmal nur eine unverbindliche Umfrage, eine Anmeldung ist 
erst dann erforderlich, sobald der Termin feststeht.


Viele Grüße,


Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Marketing-Aufgabe zu vergeben: Anschreiben an Unternehmen wegen finanziellen Projektbeiträgen

2011-03-15 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 15.03.2011 11:40, schrieb Florian Effenberger:

Hallo Friedrich,

Friedrich Strohmaier wrote on 2011-03-14 21.59:


Das sehe ich mit Skepsis. Ich finde es von der Sache her in Ordnung auf
Spendenmöglichkeiten hinzuweisen, wenn wir eine Leistung erbringen, also
Download anbieten, Support geben, DVD aushändigen, oder am Arbeitsplatz
(erfolgreich) für eine Migration werben.

Einfach so Kaltaquise zu machen, halte ich für mehr als fragwürdig.


ich finde die Idee insgesamt nicht schlecht, die Chancen sind mE aber 
recht gering, dass dabei tatsächlich etwas rumkommt.



ich kann das leider nicht so beurteilen - diejenigen, die mit LibO Geld
verdienen, haben meist einen guten Kontakt zu Firmen und können hier
eine gute Einschätzung abgeben. Ich habe das so verstanden, dass
durchaus Interesse da ist, Geld zu geben, aber das erfährt man natürlich
erst, wenn man fragt. :-)

Je nach Firma muss das allerdings unterschiedlich gehandhabt werden. Es
macht z.B. keinen Sinn, wenn beispielsweise Thomas seit langem für eine
Firma arbeitet, und dann Andreas diese Firma anfragt. Das geht dann über
den direkten Dienstweg wohl schneller. :-)


Nun ja, das ist insgesamt schwierig. Absichtserklärungen gibt es viele, 
aber Taten folgen dann nur selten. Ich habe bei allen Firmen, die ich 
kenne bzw. betreue direkt nachgefragt. Bisher eingegangen sind dann eher 
private Spenden von den beteiligen Personen.



Ich würde eher dafür sorgen, die Spendenmaschine wieder in Schwung zu
bringen. Im Moment gibt es kein klares Ziel/Motiv weshalb/wofür *gerade
jetzt* gespendet werden soll. Mit einem solchen Ziel hat das prima
funktioniert - wir sollten daran anknüpfen.


(...)


Ich denke, das ist zu tief gegriffen. Ich fände es besser, wenn wir mal
in Zahlen zusammenstellen, was wir benötigen. Ein Beispiel wären alle
Messen, auf denen wir sein sollte, und dazu die geschätzten Reisekosten.
Dann wissen die Leute auch, wofür ihr Geld investiert wird. :-)


Ich denke, es kann nur auf einem solchen Wege funktionieren. Kaum eine 
Firma wird einfach so spenden. Aber auch nicht für Reisekosten. Das 
müssen konkrete Projekte sein, deren Kosten gleich schon beziffert sind 
und wo erkennbar ist, ob bzw. was es den Sponsoren bringt.


Also es müsste eine Liste her in der Art (nur als Beispiel):

- Flyer für Messen, Auflage 10.000 Stück, Kosten 1000 Eur, 
Logoanbringung auf der Rückseite
- LibreOffice-Box, Auflage 1000 Stück, Kosten 2000 Eur, Logoanbringung 
auf der DVD-Box
- LibO-Roadshow in verschiedenen Städten, Sponsoring eines 
Veranstaltungsraums, Namensnennung auf der Webseite, Vorortwerbung

- ...

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Referent für edudays in Krems (AT) im Mai

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Effenberger

Hallo,

ich hatte es Ende 2010 schonmal geschrieben: für Dienstag, 17.5.2011, 
bin ich eingeladen, auf den edudays in Krems (Österreich) einen Vortrag 
zu halten.


Thema werden generell die Document Foundation und das 
LibreOffice-Projekt sein. Der Vortrag soll 40 Minuten dauern, inkl. 
Fragen und Antworten, und er fängt um 12:25 an. Reise- und 
Übernachtungskosten werden vom Veranstalter übernommen.


Mit dem Veranstalter hatte ich ausgemacht, dass ich bis April Bescheid 
gebe, ob ich teilnehmen kann oder nicht. Ich würde sehr gerne, aber 
meine aktuelle Arbeitsbelastung für TDF ist jetzt schon deutlich über 
dem vertretbaren Limit, deswegen frage ich nochmal an die Runde, ob 
vielleicht jemand von euch Interesse hat, falls ich nicht kann.


Es sollte ein einigermaßen routinierter Redner sein, der das Thema auch 
gut und verständlich rüberbringt.


Wer mag? ;-)

Viele Grüße
Flo

--
Florian Effenberger flo...@documentfoundation.org
Steering Committee and Founding Member of The Document Foundation
Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
Skype: floeff | Twitter/Identi.ca: @floeff

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Lohmaier
Hallo Florian,

bitte die goldene Regel beachten - ein Problem pro Thread.

2011/3/15 Florian Reisinger reisi...@live.at:
 2. Calc PDF Export

 http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#PDF-Export_2

 Kommt bei euch auch, wenn man aus dieser (
 http://reisi007.square7.ch/LO/Orchidsooe.ods ) Datei ein PDF exportiert ein
 Fenster mit Transparenzen wurden entfernt ?

Nur bei PDF/A - und da ist es normal.

ciao
Christian

-- 
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Lohmaier
Hi *,

2011/3/15 Florian Reisinger reisi...@live.at:

 3. Impress - Präsentation ausführen _* schwerster Fehler*_  ( da auch in
 Linux)
 http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Pr.C3.A4sentation_ausf.C3.BChren

Um ogg abspielen zu können, braucht es das entsprechende gstreamer plugin
Bei Mandriva im Paket gstreamer0.10-plugins-base
(/usr/lib[64]/gstreamer-0.10/libgstogg.so)

Ebenso für windows braucht man entsprechenden direkt-show filter. Wenn
der Windows media player (oder ein anderer directshow basierter Player
das ogg nicht abspielen kann, dann kann es auch nicht LO.
http://xiph.org/dshow/

ciao
Christian

-- 
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden klaus-jürgen weghorn ol

Hallo Volker,
Am 14.03.2011 23:16, schrieb Volker Heggemann:


Ich habe dann den vorerst letzten Teil noch angefügt.


... und ich ins Wiki eingearbeitet


Die Datei ist im Wiki aktualisiert.

http://wiki.documentfoundation.org/cgi_img_auth.php/6/61/LibreOffice_Litmus.odt


Was noch fehlt ist eine Beschreibung des Issue-Feldes. Da muss dann
wahrscheinlich noch ne Abhandlung zum Bugzilla mit hin?!


Abhandlung zu Bugzilla sollte mMn. eine extra Datei ähnlich Deiner 
Litmusanleitung sein. Vielleicht als Grundlage die BugReport-Seite im 
Wiki nehmen.


Ich habe auf der Litmus-Seite [1] mal einfach auf die BugReport-Seite 
verwiesen.




Ein weiteres Bild schicke ich mal ganz frech per PM an Dich.


Du traust Dich was ;-).

Habe es eingearbeitet. Danke fürs Zusenden. Habe es aber (noch) nicht 
angepasst.


Vielleicht schaffe ich es heute Abend, einige Korrekturen in der odt 
vorzunehmen.



Grüße
k-j

[1] http://wiki.documentfoundation.org/Litmus/de

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Kühl

Hallo, Thomas, Klaus-Jürgen, @Liste!

Am 12.03.2011 08:50, schrieb Thomas Hackert:


On Sat, Mar 12, 2011 at 12:43:53AM +0100, ol klaus-jürgen weghorn
wrote:


Wenn die Seite einigermaßen fertig ist, sollten wir sie in der
proje...@libreoffice.org Mailingliste melden und zur Übersetzung
freigeben. Ich habe schon mal die englische Startseite angelegt
[2] [2] http://wiki.documentfoundation.org/Litmus


Stimmt. Dürfte da vielleicht auch Interesse dran bestehen ... ;)


Ich bin auch endlich mal dazu gekommen, mir eure Arbeit anzusehen. Dazu
ein paar Anmerkungen, die ich (aus unten stehendem Grund) hier schreibe
und nicht selbst einarbeite:

Zunächst einmal danke für eure detaillierte Dokumentation!

Die Überschriften sollten nicht alle in der gleichen Ebene liegen,
sondern sinnvoll gegliedert werden!

Den ersten Absatz Originaltext dieser Anleitung findest Du unter...
würde ich nicht schreiben, das hält Andere nur davon ab, die Seite zu
ergänzen. Besser vielleicht: Als Dokument zum Ausdrucken findest du
diese Anleitung auch unter... oder Ähnliches.

Die Bilder sind sehr groß (insbesondere breit). Ist es wirklich immer
notwendig ganze Screenshots zu verwenden oder wäre es vielleicht
sinnvoller, die wesentlichen Bereiche zuzuschneiden?

Die Abbildung in Einen Test bearbeiten ist so verkleinert, sodass man
nichts mehr lesen kann.

Der letzte Absatz für die Mac-Nutzer ist für die Anleitung
uninteressant, da die Navigation auf der Seite per Maus abläuft und in
der Beschreibung keine Tastenkombinationen verwendet werden.

Gruß,
Christian.

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Eindrücke von der Cebit/OpenSource Park

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Am 15.03.2011 10:52, schrieb Andre Schnabel:

Moin,


Von: Jörg Schmidt

André Schnabel schrieb:

Von: Jörg Schmidt
Und ich sags hier ganz offen: müßten die verantwortlich
Beteiligten im Schadensfalle persönlich haften gäbe es längst ein CA ...


Sag mal .. woher kommt die unsinnige Annahme, das CA meine evtl.
vorhandene persönliche Haftbarkeit aufhebt?


Diese Annahme habe ich so nicht getroffen.


Sorry, ich habe exact die Stelle zitiert in der du die Argumentationskette
aufbaust dass die persönliche Haftbarkeit *das* entschiedende Argument
für ein CA wär.


Jetzt aber sagst du, dass du so eine Annahme nicht getroffen hast?

Was bitte *ist* dann *dein* konkretes Argument für das CA?



Ich sage nur das das CA (oder adäquate REgelungen) sehr wichtig für die
zukünftige Verteidigung von LO (in _vielerlei_ Hinsichten) wären und das
es ohne CA zu Problemen kommen kann und im Schadensfalle dann ja
natürlich niemand haftet und es dann wieder nur heißen wird die
'anderen' seien Schuld.


Nochmal: was hat das CA mit Haftungsfragen zu tun?

Haftung gegenüber dem Endanwender ergibt sich aufgrund der *Verbreitung*
der Software und diese liegt eindeutig bei der TDF bzw. bei demjenigen,
der ein konkretes Installationspaket zusammenstellt und einem Anwender
übergibt.

Ich finde auch im Sun CA keinen Hinweis auf irgend eine Haftungsübernahme:
http://www.openoffice.org/licenses/sca.pdf

Im Gegenteil - es ist eher die Absicherung Sun's (jetzt Oracle's) dass
der Beitragende sicherstellt dass keine Rechte Dritter verletzt werden
und das sogar über das Maß hinaus, das aufgrund der reinen Lizenz
notwendig wäre.



Das z.B. die provokate Aussage von Florian gegen ein CA, in ihrer
konkreten Form, ein ausgesprochener Fauxpas war denke nicht nur ich
sondern auch viele Andere, u.a. auch der RA der das Steering Commitee
seit Monaten in Fragen der Stiftungsgründung berät.


Das weiß ich sehr wohl - und die Argumente des erwähnten RA kenne ich,
habe ich verstanden und finde sie durchaus plausibel (allerdings - und
da hat er mir zugestimmt - führen diese nicht zwingend zu einem zwingendem
CA, ein optionales würde ggf. schon einen guten Kompromiss darstellen).

Nur: *deine* Argumente hab ich nach wie vor nicht verstanden (bzw. habe ich
keine plausiblen gesehen).



Rest gelöscht - weil ich die Begründung hier für die eigentlich
fadenscheinige halte.


Mit Löschen schafft man nichts aus der Welt. Wo Du anderer Ansicht bist
diskutiere die Dinge ernsthaft und versuche zu überzeugen.


Nein, du versuchst es nicht ernsthaft. Du wiederholst dich zwar, aber
weichst konkreten Fragen aus - d.h. der Informationsgehalt ist der gleiche
egal ob der Text stehenbleibt oder gelöscht wird.

Stimmt




Warum nehmen wir eigentlich kein (strenges) Copyleft ? (siehe Wikipedia: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Copyleft )


--
 Tschüss!

Florian

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Florian Reisinger

Am 15.03.2011 13:56, schrieb Christian Lohmaier:

Hi *,

2011/3/15 Florian Reisingerreisi...@live.at:

3. Impress - Präsentation ausführen _* schwerster Fehler*_  ( da auch in
Linux)
http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Pr.C3.A4sentation_ausf.C3.BChren

Um ogg abspielen zu können, braucht es das entsprechende gstreamer plugin
Bei Mandriva im Paket gstreamer0.10-plugins-base
(/usr/lib[64]/gstreamer-0.10/libgstogg.so)

Ebenso für windows braucht man entsprechenden direkt-show filter. Wenn
der Windows media player (oder ein anderer directshow basierter Player
das ogg nicht abspielen kann, dann kann es auch nicht LO.
http://xiph.org/dshow/

ciao
Christian
Ich persönlich hab genug Codecs installiert - hab es auch gerade noch 
einmal ausprobiert - WMP kann es spielen; LO nicht..


--
 Tschüss!

Florian


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Testdateien - Haben Sie überzeugt??

2011-03-15 Diskussionsfäden Volker Heggemann

Hallo Florian,

Am 15.03.2011 08:06, schrieb Florian Reisinger:

Hallo @all

Hab ein paar Dateien von einem Lehre bekommen (MS Office), wobei
er gesagt hatte, dass es mit OO.org (2.4.*) nicht gut aussehen
würde. Ich war von dem Ergebnis von LibreOffice einerseits
überrascht



http://reisi007.square7.ch/LO/testdata/


So ganz verstehe ich Dich nicht...



andererseits nur - fast perfekt - da er es mit einem alten Office
 (2003 oder älter - weiß ich nicht so genau) fand ich es auch
leider irgendwie schade - da nicht perfekt

??


Wie ist eure Meinung dazu??


Wenn Du nicht geschrieben hättest von einem Lehrer hätte man es 
trotzdem gewusst ;-)
Was Du da zeigst ist doch ein Word (DOC) Dokument. Es besteht aus 
ein wenig Text, einer Tabelle und darin sind Bitmap-Dateien eingefügt.
(Wahrscheinlich aus einem Buch kopiert - deswegen der Satz: Man 
hätte es gewusst.)


Diese Bitmap Dateien werden ein wenig - sagen wir mal - pixelig 
dargestellt.
Hätte der Verfasser des Dokumentes es selbst erstellt, und dazu ein 
Vektor-Zeichen-Programm genutzt, dann würde das anders aussehen.

(Ich schicke Dir mal ein Muster als PM)



Florian

PS: Entschuldigung, dass die vorherige Mail von mir gleich zwei
Mal gekommen ist !


Ansonsten verstehe ich die Frage nicht ganz genau.

Gruß
Volker


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA-Wochenende LinuxHotel in Essen

2011-03-15 Diskussionsfäden Thomas Hackert
Hallo Jacqueline, *,
On Tue, Mar 15, 2011 at 11:45:43AM +0100, Jacqueline Rahemipour wrote:
 in den vergangenen Jahren haben wir uns immer im Frühling zu einem
 Arbeitswochenende im LinuxHotel in Essen getroffen, um dort
 Fragestellungen zu Qualitätssicherung und Lokalisierung zu erörtern
 und auch konkrete Aufgaben gemeinsam zu erledigen.

das waren noch Zeiten ... ;)

 Diese Tradition möchte ich gerne mit dem LibreOffice-Team
 fortführen. Eingeladen sind nicht nur die alten Hasen der
 Qualitätssicherung im DE-Projekt, sondern insbesondere auch alle
 Interessierten, die in diesen Bereich hineinschnuppern möchten. Es
 wird wieder Vorträge und Diskussionsrunden geben und viel Zeit für
 konkretes Testen oder das Finden des schönsten Bugs. Neben der
 Arbeit ist natürlich wieder Zeit für Grillen oder Pizza (je nach
 Wetterlage) eingeplant.

O.K.

 Das QA-Wochenende wird vom Verein OpenOffice.org Deutschland e.V.
 ausgerichtet, der die Kosten für die Unterkunft und das Grillen
 übernimmt. Für die Anreise müssen die Teilnehmer selbst sorgen.

Hat jemand Lust auf einen Abstecher nach Köln, um mich dann auf den
Weg dorthin aufzulesen ;?

 Doch allem voran brauchen wir zunächst einen passenden Termin. Ich
 bitte alle, die an dem Wochenende dabei sein möchten, an der Umfrage
 teilzunehmen, damit ich schnellstmöglich den Termin mit dem
 Linux-Hotel fixieren kann.

Lust hätte ich schon, aber ...

 Es stehen insgesamt 4 Wochenenden im Zeitraum Mai bis Anfang Juli
 zur Verfügung. Bitte tragt alle für euch möglichen Termine ein,
 nicht nur den Favoriten:
 
 http://www.doodle.com/zarcavxzk3w3qhww

... da ist dann mein Problem: Durch meinem Job werd’ ich das wieder
erst kurz vorher wissen, ob ich kann ... :(

 Das ist erst einmal nur eine unverbindliche Umfrage, eine Anmeldung
 ist erst dann erforderlich, sobald der Termin feststeht.

Bin ja mal gespannt, wieviele Leute sich melden ... ;)
Einen schönen Restabend noch
Thomas.

-- 
Evolution is a bankrupt speculative philosophy, not a scientific fact.
Only a spiritually bankrupt society could ever believe it. ... Only
atheists could accept this Satanic theory.
-- Rev. Jimmy Swaggart, The Pre-Adamic Creation and Evolution

-- 
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden klaus-jürgen weghorn ol

Hallo Christian, *,
Am 15.03.2011 15:42, schrieb Christian Kühl:

Hallo, Thomas, Klaus-Jürgen, @Liste!

Am 12.03.2011 08:50, schrieb Thomas Hackert:


On Sat, Mar 12, 2011 at 12:43:53AM +0100, ol klaus-jürgen weghorn
wrote:


Wenn die Seite einigermaßen fertig ist, sollten wir sie in der
proje...@libreoffice.org Mailingliste melden und zur Übersetzung
freigeben. Ich habe schon mal die englische Startseite angelegt
[2] [2] http://wiki.documentfoundation.org/Litmus


Stimmt. Dürfte da vielleicht auch Interesse dran bestehen ... ;)


Ich bin auch endlich mal dazu gekommen, mir eure Arbeit anzusehen. Dazu
ein paar Anmerkungen, die ich (aus unten stehendem Grund)


Den Grund habe ich jetzt aber nicht gefunden (außer Du meinst die Info 
zum Abmelden, was ich dann doch nicht hoffe).



hier schreibe
und nicht selbst einarbeite:

Zunächst einmal danke für eure detaillierte Dokumentation!

Die Überschriften sollten nicht alle in der gleichen Ebene liegen,
sondern sinnvoll gegliedert werden!


Tja, nur wie gliedern?

Vorschlag:
1. Einleitung (1, 2)
2. Vorbereitungen (3-5)
3. Testablauf (6-9)
4. Weitere Aufgaben (10)
(11) entfällt siehe unten



Den ersten Absatz Originaltext dieser Anleitung findest Du unter...
würde ich nicht schreiben, das hält Andere nur davon ab, die Seite zu
ergänzen. Besser vielleicht: Als Dokument zum Ausdrucken findest du
diese Anleitung auch unter... oder Ähnliches.


Ich wollte erst mal verdeutlichen, dass Volker die Hauptarbeit gemacht 
hat und ich nur geklaut habe. Ich werde es umschreiben zu:

Diese Anleitung finden sich auch als OpenDocumentFile unter 



Die Bilder sind sehr groß (insbesondere breit). Ist es wirklich immer
notwendig ganze Screenshots zu verwenden oder wäre es vielleicht
sinnvoller, die wesentlichen Bereiche zuzuschneiden?


Wäre der nächste Schritt gewesen. Zuerst ging es mal um einen 
grundlegenden Aufbau der Wikiseite. Ich habe erst mal nur die Bilder 
übernommen wie sie gekommen sind.




Die Abbildung in Einen Test bearbeiten ist so verkleinert, sodass man
nichts mehr lesen kann.


Ja, jetzt stellt sich nur die Frage: Wenn ich den Text komplett sehen 
will, wird das Bild sehr groß oder wir lassen es in der Größe, dann kann 
man den Text nicht lesen.

Vielleicht teilen wir das ganze noch auf 2 Bilder auf.



Der letzte Absatz für die Mac-Nutzer ist für die Anleitung
uninteressant, da die Navigation auf der Seite per Maus abläuft und in
der Beschreibung keine Tastenkombinationen verwendet werden.


Nehme ich jetzt heraus.
Volker hatte ja eine ' schöne Vorlage für LibreOffice-Style-Dokumente 
' genommen und ich gehe mal davon aus, dass der Hinweis da schon drinnen 
war.


Grüße
k-j

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden Volker Heggemann

Hallo Christian, das All und der ganze Rest,

ich antworte mal, da ja ein Wenig davon von mir stammt.

Am 15.03.2011 15:42, schrieb Christian Kühl:

Hallo, Thomas, Klaus-Jürgen, @Liste!

Am 12.03.2011 08:50, schrieb Thomas Hackert:


On Sat, Mar 12, 2011 at 12:43:53AM +0100, ol klaus-jürgen
weghorn wrote:


Wenn die Seite einigermaßen fertig ist, sollten wir sie in
der proje...@libreoffice.org Mailingliste melden und zur
Übersetzung freigeben. Ich habe schon mal die englische
Startseite angelegt [2] [2]
http://wiki.documentfoundation.org/Litmus


Stimmt. Dürfte da vielleicht auch Interesse dran bestehen ...
;)


Ich bin auch endlich mal dazu gekommen, mir eure Arbeit
anzusehen. Dazu ein paar Anmerkungen, die ich (aus unten
stehendem Grund) hier schreibe und nicht selbst einarbeite:

Kommt der Grund noch ? Oder habe ich Ihn überlesen ;-)
(btw. es braucht doch keinen Grund etwas nicht zu tun oder? )


Zunächst einmal danke für eure detaillierte Dokumentation!

Die Überschriften sollten nicht alle in der gleichen Ebene
liegen, sondern sinnvoll gegliedert werden!

Keine Ahnung, dazu kann ich nichts sagen.
Das Dokument ist so klein, dass ich mir darum keine Gedanken gemacht
habe.
(vielleicht ein Zeitproblem)


Den ersten Absatz Originaltext dieser Anleitung findest Du
unter... würde ich nicht schreiben, das hält Andere nur davon
ab, die Seite zu ergänzen. Besser vielleicht: Als Dokument zum
Ausdrucken findest du diese Anleitung auch unter... oder
Ähnliches.

Das macht glaube ich Sinn. Vielleicht ist es sogar besser, den
Hinweis an Ende zu setzten?


Die Bilder sind sehr groß (insbesondere breit). Ist es wirklich
immer notwendig ganze Screenshots zu verwenden oder wäre es
vielleicht sinnvoller, die wesentlichen Bereiche zuzuschneiden?

Ja, ich fand es sinnvoll die Bilder genau so zu machen.
Da die Litmus Seite (zur Zeit) in englisch verfasst ist. Und 
lediglich die Inhalte (Testszenarien) lokalisiert sind, kann ich 
mich dann besser zurechtfinden.



Die Abbildung in Einen Test bearbeiten ist so verkleinert,
sodass man nichts mehr lesen kann.
Das war Absicht. Erstens würde die Grafik viel größer werden, wenn 
man das auch noch lesen können müsste. Zweitens geht es nur im die 
Position einzelner Teile der Seite. Das muss man dann sowieso selbst 
online ausprobieren. Ich hatte beim erstellen daran gedacht, das man 
sich das Dokument in einem zweiten Fenster öffnet oder sogar ausdruckt.
Vielleicht macht es Sinn das Bild mit dem Titel Skizze zu 
beschriften?!



Der letzte Absatz für die Mac-Nutzer ist für die Anleitung
uninteressant, da die Navigation auf der Seite per Maus abläuft
und in der Beschreibung keine Tastenkombinationen verwendet
werden.

Ja.


Gruß, Christian.


Schönen Abend.
Volker



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA RC1 3.3.2 Probleme unter Windows

2011-03-15 Diskussionsfäden Volker Heggemann

Hallo zusammen,

Am 15.03.2011 18:45, schrieb Florian Reisinger:

Am 15.03.2011 13:56, schrieb Christian Lohmaier:

Hi *,

2011/3/15 Florian Reisingerreisi...@live.at:

3. Impress - Präsentation ausführen _* schwerster Fehler*_ ( da
auch in
Linux)
http://wiki.documentfoundation.org/QA/Testing/Manual_Tests/3.3.2/de#Pr.C3.A4sentation_ausf.C3.BChren


Um ogg abspielen zu können, braucht es das entsprechende gstreamer
plugin
Bei Mandriva im Paket gstreamer0.10-plugins-base
(/usr/lib[64]/gstreamer-0.10/libgstogg.so)

Ebenso für windows braucht man entsprechenden direkt-show filter.
Wenn
der Windows media player (oder ein anderer directshow basierter
Player
das ogg nicht abspielen kann, dann kann es auch nicht LO.
http://xiph.org/dshow/

ciao
Christian

Ich persönlich hab genug Codecs installiert - hab es auch gerade
noch einmal ausprobiert - WMP kann es spielen; LO nicht..

Das kann doch nicht sein? Oder?
Bist Du sicher, das Du einen Ogg-Theora Codec hast?
Wenn ja, dann schreibe doch mal bitte welche Datei Du da testest und 
welche Datei Du mit dem WMP ansehen kannst!

Wie geht es denn mit der AVI-Datei?

Gruß
Volker



--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Hilfe gesucht bemi Verschieben einer Wiki-Seite

2011-03-15 Diskussionsfäden Heinz W. Simoneit

Hi,

ich habe versucht, den Inhalt meines persönlichen Wiki-Space zu verschieben.
Bedingt durch eine defekte Tastatur - [die Tipp-Fehler habe ich erst 
viel später bemerkt] - ist der Versuch fehlgelaufen.


Hier der Link:

http://wiki.documentfoundation.org/User:Heinzws/de


Etwas unglücklich geraten in der Bezeichnung. ;)

Verschieben wollte ich in  - Marketing_Site im deutschen Wiki.
Kann mir bitte jemand mit funktionierender Tastatur helfen und die 
Verschiebung durchführen?


Herzlichen Dank!


PS @ Andreas: Möglicherweise können wir Deine Vorstellungen anschließend 
in diese Site integrieren:



Andreas Mantke wrote on 2011-03-14 21.49:


um neue Freiwillige für den Bereich Marketing interessieren, bräuchten wir aus 
meiner
Sicht eine Aufstellung mit  Aufgaben, die wir in diesem Bereich angehen wollen. 
Dabei
sollten wir eine Liste mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zusammen 
stellen, so
dass wir Einsteigern auch so etwas wie Easy Hacks im Developer-Bereich anbieten
können.



Ich fange dann mal mit Aufgaben an:
- Presseerklärungen schreiben,
- Aufstellung über neue Funktionen erstellen
- Vorträge / Präsentationen geben
- Messestand betreiben



[Zitat Florian Effenberger]


- Interviews und Hintergrundinformationen an Journalisten geben
- eigene Veranstaltungen durchführen, z.B. Releaseparties
- die sozialen Netzwerke betreuen
- am Releasetag den Zeitpunkt mit koordinieren




Was hälst du / haltet ihr davon?

Gruß
Heinz


--
Have a nice time!


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden klaus-jürgen weghorn ol

Hallo Christian,
Am 15.03.2011 15:42, schrieb Christian Kühl:

Hallo, Thomas, Klaus-Jürgen, @Liste!

Am 12.03.2011 08:50, schrieb Thomas Hackert:


On Sat, Mar 12, 2011 at 12:43:53AM +0100, ol klaus-jürgen weghorn
wrote:


Wenn die Seite einigermaßen fertig ist, sollten wir sie in der
proje...@libreoffice.org Mailingliste melden und zur Übersetzung
freigeben. Ich habe schon mal die englische Startseite angelegt
[2] [2] http://wiki.documentfoundation.org/Litmus


Stimmt. Dürfte da vielleicht auch Interesse dran bestehen ... ;)


Ich bin auch endlich mal dazu gekommen, mir eure Arbeit anzusehen. Dazu
ein paar Anmerkungen, die ich (aus unten stehendem Grund) hier schreibe
und nicht selbst einarbeite:

Zunächst einmal danke für eure detaillierte Dokumentation!

Die Überschriften sollten nicht alle in der gleichen Ebene liegen,
sondern sinnvoll gegliedert werden!

Den ersten Absatz Originaltext dieser Anleitung findest Du unter...
würde ich nicht schreiben, das hält Andere nur davon ab, die Seite zu
ergänzen. Besser vielleicht: Als Dokument zum Ausdrucken findest du
diese Anleitung auch unter... oder Ähnliches.

Die Bilder sind sehr groß (insbesondere breit). Ist es wirklich immer
notwendig ganze Screenshots zu verwenden oder wäre es vielleicht
sinnvoller, die wesentlichen Bereiche zuzuschneiden?

Die Abbildung in Einen Test bearbeiten ist so verkleinert, sodass man
nichts mehr lesen kann.

Der letzte Absatz für die Mac-Nutzer ist für die Anleitung
uninteressant, da die Navigation auf der Seite per Maus abläuft und in
der Beschreibung keine Tastenkombinationen verwendet werden.


Ich habe mal Deine Anregungen aufgenommen und unter
http://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Litmus
die Gliederung geändert und
die Bilder rechts angeordnet.
Wenn wir die Bilder auf eine einheitliche Breite ( 350) machen, kann es 
auch optisch ganz gut aussehen. Siehe

http://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Litmus#Tests_ausw.C3.A4hlen

--
Grüße
k-j

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden Jochen

Hallo k-j,

Am 15.03.2011 21:06, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:

Ich habe mal Deine Anregungen aufgenommen und unter
http://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Litmus ...


Einige Graphiken wie z.B. login sind IMHO zu weit rechts platziert. 
Bei mir (128ßx1024) muss ich nach rechts scrollen.

Mögliche Lösung: unter dem Text platzieren.

Gruß

Jochen


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Hilfe gesucht bemi Verschieben einer Wiki-Seite

2011-03-15 Diskussionsfäden klaus-jürgen weghorn ol

Hallo Heinz,

Am 15.03.2011 20:54, schrieb Heinz W. Simoneit:

Hi,

ich habe versucht, den Inhalt meines persönlichen Wiki-Space zu
verschieben.
Bedingt durch eine defekte Tastatur - [die Tipp-Fehler habe ich erst
viel später bemerkt] - ist der Versuch fehlgelaufen.

Hier der Link:

http://wiki.documentfoundation.org/User:Heinzws/de


Etwas unglücklich geraten in der Bezeichnung. ;)

Verschieben wollte ich in - Marketing_Site im deutschen Wiki.
Kann mir bitte jemand mit funktionierender Tastatur helfen und die
Verschiebung durchführen?


Klappt bei mir irgendwie nicht (auch mit ganzer Tastatur).
Zielseite nicht vorhanden

Vielleicht kann ja das jemand machen mit mehr Rechten.


--
Grüße
k-j

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Kühl

Hallo, Klaus-Jürgen!

Am 15.03.2011 20:21, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:


Am 15.03.2011 15:42, schrieb Christian Kühl:


Ich bin auch endlich mal dazu gekommen, mir eure Arbeit anzusehen.
Dazu ein paar Anmerkungen, die ich (aus unten stehendem Grund)


Den Grund habe ich jetzt aber nicht gefunden (außer Du meinst die
Info zum Abmelden, was ich dann doch nicht hoffe).


Ich meinte den Originaltext, wollte da nicht dran rumbasteln, ohne das
mir euch (insbesondere natürlich Volker) abgestimmt zu haben.


hier schreibe und nicht selbst einarbeite:

Zunächst einmal danke für eure detaillierte Dokumentation!

Die Überschriften sollten nicht alle in der gleichen Ebene liegen,
sondern sinnvoll gegliedert werden!


Tja, nur wie gliedern?

Vorschlag:
1. Einleitung (1, 2)
2. Vorbereitungen (3-5)
3. Testablauf (6-9)
4. Weitere Aufgaben (10)
(11) entfällt siehe unten


So in etwa, auch wenn man über die Überschriften noch weiter nachdenken
kann, aber ich dachte an so etwas Ähnliches, z.B.:

1. Was ist Litmus
2. Registrierung und Personalisierung
3. Durchführung von Tests
4. Sonstiges.

Gruß,
Christian.

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA - Litmus ist mal wieder online -ich habe mal eine kurze Einführung begonnen.

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Kühl

Hallo, Klaus-Jürgen!

Am 15.03.2011 21:06, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:


Am 15.03.2011 15:42, schrieb Christian Kühl:


Die Bilder sind sehr groß (insbesondere breit). Ist es wirklich
immer notwendig ganze Screenshots zu verwenden oder wäre es
vielleicht sinnvoller, die wesentlichen Bereiche zuzuschneiden?

Die Abbildung in Einen Test bearbeiten ist so verkleinert, sodass
man nichts mehr lesen kann.


Ich habe mal Deine Anregungen aufgenommen und unter
http://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Litmus die Gliederung
geändert und die Bilder rechts angeordnet. Wenn wir die Bilder auf
eine einheitliche Breite ( 350) machen, kann es auch optisch ganz
gut aussehen. Siehe
http://wiki.documentfoundation.org/User:K-j/Litmus#Tests_ausw.C3.A4hlen


Die Gliederung ist auf jeden Fall deutlich übersichtlicher und schneller
zu erfassen.

Die Bilder rechts anzuordnen bringen bei dieser Größe keinen Vorteil, denn:
- bei kleinen Bildschirmen sind sie zu breit, da muss man jetzt unnötig
noch nach rechts scrollen,
- bei mittelgroßen Bildschirmen schreibt er jeweils nur ein Wort pro
Zeile links neben dem Bild,
- bei großen Bildschirmen bringt das praktisch keine Platzersparnis.

Wenn man möchte, könnte man sie allenfalls mittig platzieren, dann sieht
es bei großen Bildschirmen etwas lockerer aus.

Gruß,
Christian.

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Hilfe gesucht bemi Verschieben einer Wiki-Seite

2011-03-15 Diskussionsfäden Christian Kühl

Hallo, Klaus-Jürgen, Heinz!

Am 15.03.2011 21:15, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:


Am 15.03.2011 20:54, schrieb Heinz W. Simoneit:


ich habe versucht, den Inhalt meines persönlichen Wiki-Space zu
verschieben. Bedingt durch eine defekte Tastatur - [die
Tipp-Fehler habe ich erst viel später bemerkt] - ist der Versuch
fehlgelaufen.

Hier der Link:

http://wiki.documentfoundation.org/User:Heinzws/de


Etwas unglücklich geraten in der Bezeichnung. ;)

Verschieben wollte ich in - Marketing_Site im deutschen Wiki.
Kann mir bitte jemand mit funktionierender Tastatur helfen und die
Verschiebung durchführen?


Klappt bei mir irgendwie nicht (auch mit ganzer Tastatur). Zielseite
nicht vorhanden

Vielleicht kann ja das jemand machen mit mehr Rechten.


Die Seite existiert wohl nicht, wo aber der Inhalt (der über die
Weiterleitung erreicht wird) zurzeit abgespeichert ist, kann ich nicht
sagen. Man kann die Seite bearbeiten, wenn man die Änderungen speichern
möchte, gibt er ebenfalls die Fehlermeldung aus, dass die Seite nicht
existiert.

Einzige Möglichkeit, die ich sehe, ist, den Inhalt zu kopieren und die
eigentliche Seite neu zu erstellen... (Damit ist aber das Problem, dass
die derzeitige Seite (unbekannter Weise) irgendwo noch gespeichert ist,
nicht behoben.)

Gruß,
Christian.

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Hilfe gesucht bemi Verschieben einer Wiki-Seite

2011-03-15 Diskussionsfäden Nino Novak
Moin,

On Tuesday 15 March 2011 22:15, Christian Kühl wrote:

 Die Seite existiert wohl nicht

doch, sonst wäre ihr Inhalt ja nicht abrufbar - allerdings ist sie nur 
abrufbar über einen nicht-umgeschriebenen Request:
http://wiki.documentfoundation.org/index.php?title=Http://wiki.documentfoundation.org/Marketing_Site7de

Das legt nahe, dass der Fehler z.B. im Apache-Rewrite-Befehl zu suchen 
ist (oder wo auch immer der Request von 
.../Seite 
nach 
.../index.php?title=Seite 
umgewandelt wird, denn da scheinen aus 2 Slashes immer einer zu werden, 
d.h. der Seitenname wird gar nicht erst korrekt an die Wiki-Engine 
übergeben).

Gruß Nino

-- 
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert