Hallo,

ich habe mal gezählt, wie oft "lit" an Ways mit highway=* in Deutschland
vorkommt:

 487245 yes
 180915 no
   2365 limited
    336 24/7
    308 sunset-sunrise
    261 opposite
    246 automatic
    101 disused
     35 interval
     29 1
     23 temporarily
     14 Dämmerung - 23 Uhr; 5 Uhr - Sonnenaufgang
      9 twilight
      9 dusk_dawn
      8 no;yes
      8 Mo-Su 18:00-22:00
      8 Mo-Su 05:00-22:00
      7 operating_times
      7 Mo-Su 18:00-24:00
      7 lit=yes
      6 light_switch
      5 unknown
      5 sparsely
      5 operating times

und noch ein paar gequetschte. (Bei "lit=yes" dachte ich erst an einen
Programmfehler, aber https://www.openstreetmap.org/way/565098324 gibt's
tatsächlich).

Wie geht ihr vor, wenn ihr lit=* mappt? Wenn ich am Tage durch eine
Straße fahre und Laternen sehe, reicht das schon für ein "lit=yes"
(sicherlich sind die Laternen nicht zum Spaß da), oder muss ich prüfen,
ob die tatsächlich auch angehen? Das Wiki schreibt, nach der Erklärung
der Laternenring-Ausnahme (s.u.): "Alle anderen Laternen müssen nach
StVO die ganze Nacht über brennen und können auch entsprechend getaggt
werden, ohne eine Nachtwanderung zu machen." - vom Gefühl her
widerstrebt es mir etwas, aus dem bloßen Vorhandensein einer Laterne auf
eine nächtliche Beleuchtung zu schließen, denn bei OSM mappen wir ja in
der Regel, was "ist" und nicht was "nach StVO sein muss".

Berücksichtigt ihr (oder findet ihr, dass man das tun sollte) bei der
Vergabe von lit=* den "Laternenring"
(https://de.wikipedia.org/wiki/Laternenring), der angibt, dass die
Laterne nicht die ganze Nacht leuchtet?

Das Wiki empfiehlt, "lit=yes" auch bei unbekannter Leuchtdauer zu
verwenden, schreibt zugleich (was eigentlich dazu ein Widerspruch ist),
dass man lit=limited verwenden könne, wenn ein Laternenring dran ist.

Ich habe mal gelesen, dass Gemeinden zum Stromsparen nur jede zweite
Laterne die ganze Nacht brennen lassen. Aber ich kann doch in so einem
Fall die Straße nicht in lauter 50m lange Stücke unterteilen, die Hälte
mit lit=yes und die andre Hälfte mit "lit=<zeitraum>". In gewisser Weise
ist ja schon die ganze Straße beleuchtet, auch wenn nur die Hälfte der
Lampen an ist. Bloß halt nich so gut...

Und was ist, wenn auf einer Straßenseite Laternen sind und auf der
anderen nicht?


So viele Ways haben lit=yes, nach Straßentyp:

 178893 residential
  60099 footway
  58973 secondary
  39344 tertiary
  32147 service
  28245 primary
  26495 path
  15792 living_street
  13583 unclassified
   8792 steps
   7508 cycleway
   6910 pedestrian
   1747 track
   1614 trunk
   1348 primary_link
   1226 secondary_link
   1086 trunk_link
   1002 motorway_link
    977 motorway

und lit=no

  39990 motorway
  26389 track
  22590 footway
  15808 path
  13454 secondary
  11987 primary
  10315 motorway_link
   8198 service
   6587 tertiary
   5350 unclassified
   5065 residential
   4035 trunk
   3831 cycleway
   3184 steps
   1523 trunk_link
   1204 primary_link
    406 pedestrian
    327 secondary_link
    300 living_street

Mich wundert, dass lit=no so oft explizit an Autobahnen getaggt wird,
obwohl es ja der Default zu sein scheint
(http://www.sueddeutsche.de/auto/strassenbeleuchtung-an-autobahnen-weniger-licht-mehr-sicht-1.1959510).
Als Quelle für lit=no wird oft http://www.autobahn-bilder.de angegeben.
"Alle Bilder sind Urheberrechtlich geschützt" - haben wir von dem Autor
denn eine Spezialgenehmigung, seine Bilder für OSM zu benutzen?

Fragen über Fragen, und endlose Gelegenheit zum "bikeshedding" ;)

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frede...@remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"

_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de@openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

Antwort per Email an