Vlyn writes:
> geben, die Leute experimentieren nur herum um "das beste Layout" zu 
> finden und machen keine richtige Arbeit. Jeder für sich und das wars.

Was wäre für dich „richtige Arbeit“?

> Der Optimizer hätte schon vor ein paar Jahren was passendes ausgespuckt, 
> aber da scheitert das gesamte Projekt wo anders.
…
> Von der Community würde ich mir nichts mehr erwarten, die hat schon seit 
> über 4 Jahren keinen Fortschritt mehr gemacht. Wollte auch am Anfang auf 
> NEO3 warten "weil es ja so bald kommt". Pustekuchen.

Hier fühle ich mich persönlich angesprochen.

Ich habe vor ~3,5 Jahren gesagt „Ich mach jetzt einen Langzeit-Test, wir
sehen uns in 3 Jahren wieder“. Vor ein paar Wochen habe ich hier einen
Bericht zu dem Test geschrieben. Also hey, was wolltest du? Ich habe
angesagt, dass ich 3 Jahre weg bin, und das war ich dann auch. Wenn du
von mir in den 3 Jahren was erwartest hast, dann hast du meine Ansage
vermutlich übersehen.

Trotzdem sage ich auch jetzt, was ich schon vor 3 Jahren gesagt habe:
Nimm Neo2. Das funktioniert und hat volle Unterstützung. Es ist weniger
angenehm als AdNW, Bone oder Cry (letzteres verwende ich seit 3 Jahren)
und einige Leute, die Dvorak vom Englischen kannten, waren enttäuscht
vom Tippgefühl (das bei Deutschen Texten allerdings deutlich besser war
als mit Dvorak), aber es ist bei weitem angenehmer als QWERTZ, und die
zusätzlichen Ebenen wirken Wunder für die Produktivität.

AdNW, Bone und Cry sind sehr ähnlich, was die Optimierer-Berechnete
Qualität angeht, allerdings im spürbaren Bereich (4% Unterschied in der
Bewertung des Optimierers sind beim Tippen unterscheidbar).

> Hab gerade noch aufgedacht, dass du es deinen Kindern zumuten willst: 
> Finger weg! Außer du weißt schon jetzt, dass du kleine Programmierer 
> aufziehen wirst. Egal ob in der Schule, im Studium oder in der Arbeit, 
> die bekommen riesige Probleme ohne QWERTZ im deutschsprachigen Raum. 
> Lern es selbst wenn es dich interessiert und wenn sie älter sind kannst 
> du es ihnen ja vorstellen, ich hab mich auch völlig auf NEO2 umgewöhnt 
> im Alter von ca. 20.

Das haben vermutlich die meisten hier. Es geht (und lohnt sich).

Liebe Grüße,
Arne
-- 
unpolitisch sein
heißt politisch sein, 
ohne es zu merken. 

Antwort per Email an