sent from a phone

> On 26. Apr 2018, at 08:03, Florian Lohoff <f...@zz.de> wrote:
> 
> Aber da die durchfahrt zwischen der Figaro und Fideliostraße mit dem Rad
> zu verbieten fühlt sich genauso kaputt an.


m.E. ist es verboten, ich würde ggf. permissive taggen falls ich da regelmäßig 
durchfahren würde, wobei man in Deutschland AFAIR durchaus  auf Einhaltung der 
Verkehrsregeln auch durch Fahrradfahrer besteht ;-).


> 
> Ich glaube nicht das die Erbauer der Stelle das so im Sinn hatten.


doch, die bestimmt, sonst hätten sie ja das Fahren auf dem Bürgersteig per 
Schild freigegeben. Außerdem ist das die Stuttgarter Gegend, da regierten seit 
dem Krieg bis vor kurzem nur Autofahrer ;-) 


> Rein Rechtlich mag das ja richtig sein - Aber kein Mensch würde da
> aussen rum fahren oder?


ich glaube die meisten fahren aussen rum wenn sie die Stelle kennen, man spart 
da nicht wirklich Weg und muss zudem den hohen Bordstein überwinden. Klar, wenn 
man da den Berg runtergeradelt ist und dann erst sieht, dass man die 
Wendeplatte durch Überqueren eines Gehwegs verlassen kann und wieder auf eine 
Straße kommt, dann würde man da wohl schieben oder sogar drüberfahren. Den 
kurzen Berg zurückfahren um in der Parallelstraße wieder runter zu fahren, das 
macht sicherlich keiner.

Gruß,
Martin 



_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de@openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

Antwort per Email an