Hallo Jörg,

Jörg Schmidt wrote on 2010-11-17 14.27:
Stimmt und trotzdem versichert man sich, wenn man sorgfältig sein will
in solchen Fällen dem anwaltlichen Rat, m.E. einfach eine Frage von
Professionalität.
Man muß in solchen Fällen keinen Anwalt hinzuziehen, nur üblicherweise
tut man das und wenn ich das als Freiberufler tue (also als
Einzelperson) sollte es für so große Organisationen wie TDF/LibO
umsomehr ins Auge gefasst werden, denn es geht hier nicht nur um den
Schutz beteiligter Personen vor Ansprüchen Dritter sondern im Zweifel
auch um Erhalt der Arbeitsfähigkeit.

ich stimme dir im Prinzip ja zu, und bin auch lieber zu vorsichtig als zu nachlässig -- aber genau das Impressum haben wir für den Verein extra geprüft und nutzen es auf allen Seiten. Warum sollte es jetzt für TDF, die ja rechtlich derzeit der Verein ist, nicht passen?

Viele Grüße
Flo

--
Florian Effenberger <flo...@documentfoundation.org>
Steering Committee and Founding Member of The Document Foundation
Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
Skype: floeff | Twitter/Identi.ca: @floeff

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted

Antwort per Email an