Am 10/13/2016 09:24 AM, schrieb Jörg Schmidt:

Hi Jörg,

ich bin heute Morgen mit einer Sitution konfrontiert worden die mich entsetzt.


Allen hier ist bekannt das wir derzeitig daran arbeiten die Probleme bei 
OpenOffice zu überwinden und so haben sich Viele, wie ich auch, gerade jetzt 
verstärkt bemüht zu helfen, auch bei Dingen die sie persönlich sonst nicht tun.

Ich z.B. hatte u.a. angeboten (über 2 Mailinglisten und im Wiki) die 
Übersetzung der Pressemeldung zum Erscheinen der 4.1.3 mit zu übernehmen und 
hatte an der Stelle deutlich gemacht welche Bedeutung die deutsche öffentliche 
Meinung für OpenOffice hat.
Jetzt jedoch erlebe ich das Apache (und wenn ich es richtig deute war das 
Apache und nicht AOO) einfach so eine englischsprachige Pressemeldung 
veröffentlich ohne jegliche Abstimmung, weder des Termins, noch möglicher 
Übersetzungen:

leider hast Du hier nicht alle Infos.

Natürlich war es kein Alleingang von der ASF. Alles war abgesprochen, aber natürlich nicht auf dev@. Sonst könnte ja jeder mitlesen, was gleich kommt. Macht ja keinen Sinn bei Pressesachen. ;-)

Alles wonach Du gefragt hast, hast Du bekommen. Leider hast Du aber nicht erwähnt, dass Du die deutsche Übersetzung zeitgleich mit der offiziellen Englischen veröffentlich willst.

Natürlich kannst Du jetzt sagen "aber ist doch klar". Nun ja, das mag sein, aber a) kann man nicht an alles denken und nicht in jede Richtung mitdenken und b) sollte man nichts als selbstverständlich ansehen, wenn es dann so wichtig ist.

https://blogs.apache.org/foundation/entry/the_apache_openoffice_project_announces

Schau Dir mal die Namen der Autoren an. Bis in den August hinein sehe ich nur "Sally". D.h. offizielle Mitteilungen - wenn es denn eine gibt, muss ja nicht - kommen immer von der ASF und nicht vom jeweiligen Projekt und ist immer die offizielle Referenz. Aber natürlich immer in Zusammenarbeit mit dem Projekt.

Wenn ich Eines bisher als sicher ansah, so war das die Professionalität von 
Apache, was mir an einigen Stellen wegen gewisser Langatmigkeit aufstieß, aber 
was ich eben unzweifelhaft für die klare professionelle Beherrschung 
notwendiger Prozesse hielt.

Was hier jedoch jetzt geschehen ist nenne ich unprofessionell.

Wie gesagt: Du hast leider nicht alle Infos:

- Der Text wurde gemeinschaftlich von den Release Notes als Quelle
  generiert und verfeinert. Aber eben nicht in einer öffentlichen
  Mailingliste.

- Die Presse-Kontakte hat nur die Presse-Abteilung von Apache (Sally).

*Ich bitte deshalb die deutschsprachigen Mitglieder des PMC auf diese Dinge 
baldestmöglich international auf offiziellem Wege zur Sprache zu bringen und 
der deutschen Community über Ergebnisse zu berichten.*

Es tut mir leid, aber ich sehe hier kein Problem. Außer sicherlich die nicht erfolgte zeitliche Absprache für ein gleichzeitiges Veröffentlichen, die - da gebe ich Dir Recht - besser gewesen wäre.

Anmerkung:
(a)
liebe PMC-Mitglieder, ich werfe _euch_ hier garnichts vor, sondern ich fordere 
euch lediglich auf etwas zu tun was ich als Aufgabe des PMC sehe, bitte erklärt 
mir als Antwort nicht die Vorteile von freier Software, sondern tut worum ich 
gebeten habe

Naja, der vorherige Absatz ließt sich aber ganz anders.

(b)
jeder hier (egal ob PMC-Mitglied oder nicht) kann mir selbstverständlich 
widersprechen wenn er meine Mail hier für falsch oder unangemessen hält

Wie schon auf der dev@ gesagt:

Es tut mir Leid, wenn dieses Announcement nicht perfekt gelaufen ist. Wir werden dies als Aufgabe im Release-Cookbook [1] aufnehmen und beim nächsten Release beachtet - die 4.1.4 ist ja relativ zeitnah geplant.

Und wie ich gerade sehe, ist sie da auch schon angekommen.

[1] https://cwiki.apache.org/confluence/display/OOOUSERS/How+to+Cook+a+Release

Marcus


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: dev-de-unsubscr...@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: dev-de-h...@openoffice.apache.org

Antwort per Email an