Hallo Mathias, *,

> From: Mathias Röllig [mailto:mroellig.n...@gmx.net] 

> > ich bin neu und verstehe Ihre Aufregung nicht. Macht doch 
> nichts, wenn
> > jetzt erst eine deutsche Übersetzung der Ankündigung von 4.1.3 kommt
> > oder sind sie ein PMC-Vertreter, der nicht informiert 
> wurde? Geht es um
> > die, dann sollten Sie sich bei denen beschweren?
> 
> Prinzipiell sehe ich das wie Du, kann aber Jörg nach seinem 
> Bemühen, mit 
> einem Paukenschlag die Negativberichterstatter aufzuwecken, sehr gut 
> verstehen. Ob der aber erhört wird, ist eine andere Frage¹.
> 
> Die Diskussion um diesen Punkt müssen – wie Jörg es geschrieben hat – 
> die PMC-Mitglieder führen.

Es geht doch nur um Folgendes, momentan ist AOO in Schwierigkeiten, das wissen 
alle, Viele haben deshalb Hilfe angeboten zu Dingen die sie normalerweise nicht 
bearbeiten würden, so auch ich.

Wie aber jetzt mit der Veröffentlichung der Pressemeldung und des Releases 
umgegangen wurde kann ich absolut nicht verstehen, denn für alle schon länger 
am Projekt Beteiligten muss doch klar sein das das nicht der richtige Weg ist.

> Wie Andrea Pescetti auf der dev-Liste 
> geantwortet hat:
> ”Two thing must be said: there was no time for coordination since the 
> press release had been accidentally made available before the planned 
> date; and the press release is traditionally kept confidential before 
> issuing it (while the Release notes are not).“
> 
> »confidential« → es kann keine öffentliche Diskussion und Mitarbeit 
> geben. Wie dafür evtl. (in Ausnahmefällen?) eine Lösung 
> gefunden wird, 
> entzieht sich unserem Einfluss, 

Moment mal, das siehst Du imho falsch. Ich glaube nicht das Apache hier 
'mauert', sondern es geht nur darum das auch Apache natürlich auf verlässliche 
Zuarbeit angewiesen ist. Apache braucht also für die deutschsprachige 
Presemeldung auch quasi Leute von denen man weiß sie stehen standby und von 
denen man weiß sie sind verlässlich, die würde man dann ganz sicher auch in die 
nicht-öfffentliche Schiene einbinden.

Meine Kritik war doch nur das Apache die _jetzige_ _konkrete_ Situation nicht 
würdigt und nicht versteht das 'besondere Situationen besondere Maßnahmen 
erfordern', hier also eben beispielsweise das man auf Übersetzungsangebote 
kurzfristig eingeht. 
(ich hätte ja notfalls noch verstanden das Apache das bei einem Neuling nicht 
tut, aber ich bin formell sogar Committer, habe mich also ganz konkret 
verpflichtet mich an bestimmte Regeln zu halten, ich meine das "Individual 
Contributor License Agreement" (http://www.apache.org/licenses/icla.txt)) 

> es sei denn „Jörg for PMC“ 

meine persönliche Situation ist seit über einem Jahr zu kompliziert um an Sowas 
zu denken, anderseits würde ich mich nicht grundsätzlich verweigern, aber das 
bringt doch nur etwas wenn wir alle hier bei de-AOO an einem Strang ziehen. 
Nicht gegen Apache, sondern im gemeinsamen Interesse mit Apache das wir das 
Projekt voranbringen wollen.

Es geht dabei doch auch nicht um 'Alles oder Nichts' sondern um einen 
vernünftigen Kompromiss, zumal ich überzeugt bin das diese Dinge sich schnell 
verbessern werden wenn erstmal der Stein ins Rollen kommt, denn auch Apache 
will letztlich nur DAS die Dinge laufen.

Was wir, hier bei de-AOO, aber tun müssten ist uns quasi international bei 
Diskussionen Rückendeckung zu geben, wobei ich (ohne das erfragt zu haben) 
selbstredend davomn ausgehe das die Meinungen der hier bei de-AOO Anwesenden 
zur Frage der relativen Selbstständigkeit der lokalen Communities doch wohl 
weitgehend deckungsgleich sind, wir müssen nur bereit sein sie international zu 
vertreten.

(An genau der Stelle verstehe ich quasi Apache sogar, denn wenn Apache sieht 
wie wenig wir hier bereit sind überhaupt unseere Position zu vertreten wenn es 
'unbequem' auf der internationalen Liste wird, so kann Apache auch kaum zu der 
Entscheidung neigen wir hätten genügend Rückgrat für mehr Selbstständigkeit - 
Sorry für diese kritische Betrachtung.)



Gruß
Jörg     

 


---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: dev-de-unsubscr...@openoffice.apache.org
For additional commands, e-mail: dev-de-h...@openoffice.apache.org

Antwort per Email an