Florian Janßen writes:

> Pascal Hauck schrieb am 17.04.2011 um 19:11 Uhr:
> > Ein schönes Beispiel dafür, wie wichtig der Handwechsel ist.
> > Bei „allse“ statt „alles“ hast du unbewusst einen – hier nicht 
> > erforderlichen
> > – Handwechsel von „l“ zu „s“ gemacht. Je mehr Handwechsel also beim tippen 
> > aufreten, desto weniger solche Fehler werden entstehen.
> 
> Merkwürdige Logik.

Pascals Begründung empfinde ich als gut passend.

Hm, spontan fallen mir keine weiteren Beispiele ein. Lediglich die Erfahrung
verschiedener Gruppen, die sich mit der Entwicklung von Tastaturbelegungen
befassen: Sie kommen nahezu übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass
Tastaturbelegungen mit maximierten Handwechseln sich besonders gut tippen 
lassen.

Mit netten Grüßen
Karl




Antwort per Email an