Am Sonntag, 5. Juni 2011, 11:44:06 schrieb Schubi:
> Mit der richtigen Forensoftware (jetzt mal nicht Mainstream, also BB
> o.Ä.) ändert sich für die Mailinglisten-Benutzer genau NICHTS

Das stimmt meines Wissens leider nicht.
In einem Mailclient werden die Mails nicht einfach nach Namen sortiert; 
vielmehr ist im Header klar definiert, auf welche andere Mail diese eine 
Reaktion darstellt. Ein Forum, das über neue Beiträge informiert macht genau 
das nicht. Hier endet man wirklich in dem von der beschriebenen Chaos 
unüberschaubar vieler Mails, die einfach im Posteingang landen.

Ein Forum könnte höchstens die Mailingliste ersetzen, ein paralleler Betrieb 
wäre unsinnig.

Ich bin sicher, dass jeder moderne Mailclient – insbesondere Outlook oder 
Thunderbird – in der Lage sind nach Gruppen/Theads/… sortieren zu lassen. Das 
ist auch nachträglich noch möglich, da lediglich die Darstellung geändert 
wird.
Dementsprechend schlage ich vor:
 • Eine klare Beschreibung für Fragesteller, dass Fragen per E‑Mail gestellt 
werden und die Antworten ebenfalls via E‑Mail kommen. Eine Registrierung ist 
nicht notwendig. Das sollte verständlich sein, immerhin sind viele daran 
gewohnt, Anfragen an Firmen und Organisationen ebenfalls per E‑Mail zu 
stellen.
 • Eine Beschreibung für Entwickler und diejenigen, die die ganze Liste lesen 
wollen, wie ein Mailclient einzurichten für eine Liste einzurichten ist.


Gruß,
Pascal

Antwort per Email an