> Neo 2.0 zu lernen dauert sicher länger als QWERTZ – wenn es bedeutet, alle
> Ebenen zu beherrschen. Diese Einschränkung muss man, denke ich, schon

Das ist aber nicht wirklich fair. Da Neo einfach mehr Zeichen zur
Verfügung stellt, dauert es natürlich länger jeweils alle Zeichen zu
lernen die das jeweilige Layout zur Verfügung stellt. Betrachtet man
aber nur diejenigen Zeichen, die man auch wirklich braucht und nutzt
würde ich (natürlich auch nur subjektiv) sagen, das Neo deutlich
scheller zu lernen ist. Ich hatte mal eine Studie auf den Screen (die
ich aber leider nicht mehr finde), in der Testpersonen die noch gar
nicht tippen konnten in zwei Gruppen dvorak und qwertz lernen sollten.
Die dworak Gruppe konnte das Layout bedeutend schneller lernen.

> Vielleicht sollten wir hier mal aus der Erfahrung berichten: Ich habe
> deutlich weniger Schmerzen in den meisten Fingern und vor allem
> Handgelenken, /aber/ wesentlich schlimmere Schmerzen in den kleinen Fingern

Ja, das kann ich bestätigen. Nach dem Umstieg hatte ich mit dem
kleinen Finger der linken Hand richtig Probleme. Das lag aber
vermutlich auch daran das ich Ebene 3 fast ausschließlich damit
bediente. Nachdem ich mich zwang auch den rechten Modifier zu nutzen,
sind die Schmerzen weg.

Antwort per Email an