Am 20.06.2011 07:32, schrieb Pascal Hauck:

Ein Forum hat niemals den Sinn, den Einstieg zu erleichtern. Vielmehr ist die
Idee eines Forums, Interessenten langfristig zu binden. Wer einmal Zeit für
die Registrierung investiert hat, kommt eher wieder zurück, weil er hofft,
dass sich diese Zeit wieder auszahlen könnte. Außerdem erhält ein
Forenmitglied regelmäßig Erinnerungsmails – wieder mit dem Hintergedanken,
„Kunden“ zu binden.
Natürlich kann das für Neo interessant sein. Jedoch sollte man sich bewusst
machen, dass es ein Forum den Einstieg erschwert und eben nicht erleichtert!


Gruß,
Pascal


In der Theorie hast du Recht, mir gefällt das Konzept der Mailingliste auch gut (Die Neo-Mailingliste ist die erste und einzige, die ich benutze) In der Praxis könnte es aber gut sein, dass ein Ottonormaluser vom Begriff Mailingliste abgeschreckt wird. Entweder, er weiß gar nicht, was das ist und wie es funktioniert, oder er glaubt, das sei nur was für Freaks und Entwickler. Jedenfalls könnte es dazu führen, dass er seine Frage gar nicht stellt.

Das Konzept eines Forums hingegen dürfte meiner Einschätzung nach einer sehr viel größeren Anzahl an Benutzern bekannt sein und ich vermute auch (ich kann da natürlich keine Statistiken oder Untersuchungen liefern),dass die Hemmschwelle, im Forum eine Frage zu stellen, für die Meisten niedriger ist. Auch wenn der objektive Aufwand höher ist. Den Aufwand können die, die gar nicht wissen, was eine ML ist, aber eh nicht vergleichen.

Gruß
Timo





Antwort per Email an