Hi Markus,

sorry, daß ich schon wieder nerve ;-)

Markus W wrote on 04.04.11 15:34:

> Am 04.04.2011 um 11:37 schrieb Mayer, Stefan:
> 
>>> Ebene 4 ist jetzt über die gewohnten Tasten [<] und
>>> [Cmd_R] erreichbar und Zeichen der 6. Ebene werden durch
>>> Mod3+Mod4 erzeugt. Die Tastenkombination [Cmd_L]+[<] kann
>>> auch weiterhin zum Wechsel zwischen Programmfenstern
>>> benutzt werden
>> 
>> Hm. Also es funktioniert, aber nicht so, wie es eigentlich
>> soll ;-) Vom Verhalten her ist es bei mir so: Wenn ich
>> innerhalb eines Programms das Fenster wechseln will (also
>> [Cmd]+[<]), dann gehen erst alle anderen Programme in den
>> Hintergrund (also das Verhalten von Command+Hide, [Cmd]+[H])
>> und erst beim zweiten Aufrufen von [Cmd]+[<] wird dann
>> wirklich gewechselt. Ich schätze mal, daß liegt an dem
>> »KeyCode::U« (Zeile 175) der private.xml, jedoch ist mir
>> nicht ganz klar, wohingehend ich das ändern müßte, um direkt 
>> zwischen Fenstern eines Programms zu wechseln ohne vorher
>> alle anderen Programme zu verstecken.
> 
> Ja, ganz genau, das liegt an dem U. Es muss ja das Zeichen <
> aus der 3. Ebene aufgerufen werden und das liegt genau auf dem
> U. In Neo liegt auf dem U aber auch gerade das H, sodass durch
> das Drücken von H zusammen mit Command erst mal Hide aufgerufen
> wurde. Ich habe die private.xml noch mal angepasst, sodass es
> jetzt richtig funktionieren sollte. Der Unterschied ist jetzt
> nur, dass Command + Mod4 nicht mehr Command erzeugt, sondern
> Mod4. Damit kann man aber wohl leben. ;-)

Könnte ich, ja. Aber leider ist bei mir das Phänomen immer noch
das gleiche (erst Hide, dann Fensterwechsel). Hat es bei Dir mit
er angehängten private.xml geklappt?

>>> und Mod4-Lock und Capslock durch Drücken beider Modifier 
>>> funktionieren jetzt auch richtig. Für die durch Control 
>>> erzeugten Ebenen habe ich wieder die standardmäßig im
>>> deutschen Layout vorhandenen Einstellungen eingefügt.
>>> Außerdem habe ich bei der Gelegenheit die zahlreichen
>>> Tottasten überarbeitet und erweitert. Was bislang noch
>>> fehlt, sind Einstellungen für einen eventuell vorhandenen
>>> Ziffernblock, weil meine Tastatur keinen besitzt und
>>> Ukelele anscheinend auch nicht dafür ausgelegt ist.
>> 
>> Ich glaub schon, daß Ukelele dafür ausgelegt ist, zumindest
>> hatte ich mal einen Tastatur mit Ziffernblock dran und dann
>> wurde der da auch angezeigt. Man kann aber auch den
>> Tastaturtyp dort auswählen und einen mit Ziffernblock
>> anwählen.
> 
> Ah, stimmt. Jetzt habe ich das auch gefunden. Mal sehen,
> vielleicht passe ich das auch noch an. Anscheinend hatte der
> alte Treiber aber auch noch keinerlei Einstellungen für den
> Ziffernblock in den höheren Ebenen.

Das ist korrekt. Das wollte ich zwar irgendwie immer auch mal noch
machen, bin aber bisher nie dazu gekommen oder hab es immer
vergessen. Von daher gut, daß ich die Aufgabe an Dich
weiterreichen kann ;-)

Beste Grüße,
Stefan
-- 
In dubio pro Neo.

GPG-Schlüssel-ID: 0xF7478846
Fingerabdruck: E7AE CA1A 1B2D 0D1E 30F4 D67B 799D A6E7 F747 8846

Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

Antwort per Email an